12.03.2018, 12:19 Uhr

Olympiafieber herrschte beim 104. Gady Markt

Anzapft is´: Bgm. Siegfried Nagl bewies auch beim Bockbieranstich Handschlagqualität, am Bild mit Unternehmer Andreas Fill, Narzissenhoheit Lisa Streußnig, WKO Präs. Josef Herk, Philipp Gady, Narzissenhoheit Maria Benischek und Sturm Präs. Christian Jauk.

Nachdem es am Montag und Dienstag noch tief winterlich war, wollte niemand so recht an das Wetterphänomen "Gady Markt" glauben.

Doch einmal mehr bewies die "Gady Family" den guten Draht nach oben und es herrschte Traumwetter. Deshalb waren auch wieder rund 25.000 Besucher am Wochenende nach Lebring gepilgert, um Volksfeststimmung zu erleben. „Ich bin überwältigt und dankbar für das große Interesse, das unserer Veranstaltung entgegengebracht wird. Man kann sich nichts Besseres wünschen als so viele interessierte Gäste, Partner und Freunde auf einer Veranstaltung persönlich zu treffen“, so Philipp Gady. 

Olympiapläne wurden diskutiert

Beim Wirtschaftsgespräch zum Thema Wirtschaft & Sport am Samstag erzählte der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl unter anderem von den Olympiaplänen der Steiermark. "Ich bin davon überzeugt, dass Graz und die Steiermark beste Voraussetzungen dafür haben, die olympischen Winterspiele 2026 auszutragen. Der wirtschaftliche Nutzen für Graz, die Steiermark und ganz Österreich wäre enorm!", so der visonäre Grazer Bürgermeister. Weiters mit dabei Sturm Präsident Christian Jauk, WKO Präsident Josef Herk, Unternehmer Andreas Fill und die Narzissenhoheiten. Dabei wurden auch Tipps für den Ausgang der Fußball WM schriftlich festgehalten und ein launiger Philipp Gady meinte: "Kleiner Tipp - Italien ist heuer nicht dabei." Im Anschluss ging es mit den Ehrengästen weiter in die Landmaschinen Lounge und zu den Festzelten.

Die Mischung macht’s

Im Zentrum standen die neuesten Entwicklungen und Modelle bei Autos und Landmaschinen. Einige Modelle – wie der BMW X2 – sind erstmals in Österreich zu sehen. Mit mehr als 80 Modellen beherbergte der 104. Gady Markt die größte Traktorenausstellung des Landes. Zahlreiche Neu- und Jungwagen des Marken BMW, Opel und Mini werden zu ganz speziellen Marktpreisen angeboten. Man erfährt aus erster Hand, welche Neuigkeiten sich auf dem Gebiet der E-Mobilität tun und vieles mehr.

Volksfest Dirndl und königliche Hoheiten

Eine Premiere der besonderen Art war die Vorstellung des „Steirischen Volksfest-Dirndls“. Dieses, von der Trachtenmanufaktur Hiebaum produzierte  in rot und blau gehaltene   Dirndl sorgte nicht nur bei den Damen für großes Interesse. Extra aus dem  Ausseerland reisten die Narzissenhoheiten an. Die charmanten Vertreter des größten Frühlingsfestes Österreichs sorgten für königlichen Glanz. Ihre Einladung an den Hausherren Philipp Gady und Bürgermeister Siegfried Nagl mit ihren Familien zum heurigen Narzissenfest ins Ausseerland-Salzkammergut zu kommen wurde von diesen gerne angenommen. Der 104. Gady Markt war einmal mehr ein besonderes Fest für die ganze Familie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.