19.10.2016, 08:00 Uhr

Peggauer mischt bei Harmonikawettbewerb mit

Rene Waidacher aus Peggau ist einer der fünf Finalisten. (Foto: ORF Steiermark)
Kommenden Samstag wird in der Steinhalle Lannach wieder der Frage nachgegangen, wer der beste Nachwuchs-Harmonikaspieler der Steiermark ist. Beim bereits 21. "Steirischen Harmonikawettbewerb" spielen fünf junge Finalisten auf der Ziehharmonika um den Sieg.
Die fünf Burschen werden vor Hunderten Besuchern vor Ort und vor einem noch größeren Fernsehpublikum (der Bewerb wird ab 14.40 Uhr live auf ORF 2 übertragen) ihr Können unter Beweis stellen. Neben Bernd Gaugl aus Proleb, Daniel Hoppel aus Fischbach, Florian Mitteregger aus Kapfenberg und Benjamin Pinter-Krainer aus Bruck ist mit Rene Waidacher aus Peggau auch ein Jungmusiker aus Graz-Umgebung Nord mit von der Partie. Die beiden, die die Jury, bestehend aus Caroline Koller, Franz Posch, Karl Lenz und Sepp Strunz, am besten überzeugen, gewinnen eine Steirische Harmonika der Firmen Strasser und Schmidt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.