23.01.2018, 15:15 Uhr

Raiffeisen Wohn-Studie: Steirer bereit umzuziehen

Wohnexperten: Schaller, Brandstätter und Lallitsch (v.l.) (Foto: Raiffeisen)
Eine neue Raiffeisen Wohn-Studie belegt, dass es „der größte Wunsch der Steirer ist,l ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung zu besitzen. Aufgrund der guten Konjunktur- und Stimmungslage erwarten wir eine starke Dynamik in diesem Bereich, die auch der heimischen Wirtschaft zusätzlichen Schub verleihen wird“, so Raiffeisen-Generaldirektor Martin Schaller. Besonders stark betroffen ist die Altersgruppe der 45- bis 69-jährigen, deswegen hat Raiffeisen die Wohnwünsche dieser Generation in einer breit angelegten Studie untersucht. Zwei Drittel der Befragten gaben an, sich im Alter eine Veränderung der Wohnsituation grundsätzlich vorstellen zu können. „Die Beweggründe für einen Wohnsitzwechsel sind vielfältig – allen voran der Wunsch nach einem Ortswechsel. Aber auch eine derzeitige zu große Wohnsituation, verbunden mit aufwändiger Instandhaltung und Pflege, macht einen Wohnsitzwechsel vorstellbar“, erklärt Studienautorin Claudia Brandstätter vom Grazer Trendbüro BMM. Die Beratungsquellen vor einem geplanten Wohnungswechsel variieren. Brandstätter: „Best-Ager holen vorrangig Rat bei der eigenen Familie und bei einer Bank. Für mehr als jeden zweiten Befragten sind dies die wichtigsten Anlaufstellen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.