01.11.2017, 09:00 Uhr

Schwarzes Kreuz begrüßt Besuch aus Polen in Graz

Gedenken an die Kriegsopfer: Die Delegation aus Polen mit Gerold Ortner (rechts) und den Kuratoren des ÖSK. (Foto: Ortner)
"Das Österreichische Schwarze Kreuz betreut 1.067 Kriegsgräberanlagen in Österreich und mehr als 250 Soldatenfriedhöfe im Ausland", erzählt der Kurator des Österreichischen Schwarzen Kreuzes und ehemaliger Honorarkonsul von Polen, Gerold Ortner. Die Organisation ist auf Spenden angewiesen, die Soldaten und Mitglieder des Kameradschaftsbundes gerade zu Allerheiligen und Allerseelen an den Friedhöfen einsammeln.

Nun empfing Ortner zwei polnische Bürgermeisterinnen in Graz, die sich um die Erhaltung der Soldatenfriedhöfe kümmern. Sie legten bei ihrem Besuch am Schloßberg gemeinsam mit Gerold Ortner, Herwig Brandstetter und Helfried Grandl einen Kranz beim großen Denkmal für das 27er-Regiment am Schloßberg nieder, um der gefallenen Soldaten zu gedenken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.