30.11.2016, 10:07 Uhr

Spielzeugaktion der WOCHE schenkt Freude

Weihnachten: Spielsachen machen Kinder glücklich. (Foto: Tomsickova/Fotolia)

Ab heute können wieder nicht benötigte Spielsachen abgegeben und so Kinder glücklich gemacht werden.

Bereits zum achten Mal zaubert die WOCHE-Spielzeugaktion bedürftigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht: Alle Leser sind eingeladen, ab heute Spiele, Puppen, Instrumente, Bücher und andere Spielsachen, die nicht mehr benötigt werden, beim Verein "ERfA – Erfahrung für Alle" in der Karlauerstraße 16–18 (im Innenhof) abzugeben. Die Spielsachen können montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr vorbeigebracht werden. Aus hygienischen Gründen wird gebeten, keine Stofftiere mitzubringen.

Eine Aktion für Mitmenschen

„Der Verein ERfA freut sich, auch heuer wieder die Spielzeugaktion tatkräftig unterstützen zu dürfen. ERfA-Mitarbeiter nehmen die gespendeten Spielsachen gerne entgegen, sortieren sie nach Altersgruppen vor und freuen sich vor allem auf die Weitergabe. Viele schöne und emotionale Augenblicke dürfen sie dabei mit anderen Menschen teilen und unterstützen diese Aktion zudem durch ihr soziales Engagement", meint Cornelia Bâ vom Verein ERfA. Die Ausgabe findet ab 12. Dezember am gleichen Ort und zu den gleichen Uhrzeiten wie die Abgabe der Spielsachen statt.


Gegen Wegwerfgesellschaft

Die Spielzeugsammlung wird auch von Altbürgermeister Alfred Stingl und der WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" unterstützt. „Die Spielzeugaktion ist in erster Linie eine soziale Aktion, die einkommensschwachen Familien ermöglichen soll, ihren Kindern mit dem gespendeten Spielzeug ein schönes Weihnachtsfest zu bieten. Andererseits setzt sie so ein deutliches Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft“, so Stingl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.