11.07.2018, 07:00 Uhr

Straßgang: Lückenschluss freut Anrainer

Die Bauarbeiten in der Kärntner Straße sind in vollem Gange. (Foto: KK)

Neue Verkehrslösungen in Straßgang sorgen für breite Zustimmung.

Erst im Vorjahr wurde die großzügig ausgebaute neue Kreuzung in der Kärntner Straße mit der Auffahrt zum Weblinger Kreis eröffnet, der Weblinger Stumpf war somit Geschichte.
Die umfangreichen Bauarbeiten werden jetzt mit dem Anschluss Erna-Diez-Straße an den Grillweg abgeschlossen. "Es ist in Zukunft vom Süden her möglich, dass man Ampel geregelt in die Kärntner Straße aus- und einfahren kann. Gleichzeitig wird eine neue Geh- und Radwegverbindung vom Grillweg zur Trattfelderstraße errichtet", freut sich Bezirksvorsteher Ferdinand Köberl.

Stadt investiert kräftig

Zusätzlicher Nebeneffekt: "Für die 220 Wohnungsbesitzer in den drei Hochhäusern in der Kärntner Straße ist nun ein möglichst sicheres Zufahren zu den Tiefgaragen von Süden her gewährleistet." Dies wäre sonst nicht mehr möglich gewesen, da im Bereich Grillweg bis zur neuen Kreuzung Busspuren eingerichtet werden. In Summe werden von der Stadt Graz 912.000 Euro investiert. ^CH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.