11.04.2017, 13:57 Uhr

Zwölf Grazer Lehrlinge schnupperten irische Luft

Steirisch-irischer Austausch: Die Berufsschüler aus Graz genossen den Trip nach Irland über "Erasmus+"-Mobilität.
Erasmus muss nicht nur für Studenten sein. Die Landesberufsschule Graz 7 reiste im März zwei Wochen nach Irland, um den irischen Berufsalltag kennenzulernen. Die Gruppe der 3. Friseur- und Medien-Fachklassen sowie eine Buchbinderin waren bei Gastfamilien in Waterford zu Gast. "Die Integration in den Arbeitsalltag in einem englischsprachigen Umfeld brachte eine deutliche Förderung der Sprachkompetenz, Selbstständigkeit sowie eine Horizont-Erweiterung und ist eine wertvolle Erfahrung für jeden Lehrling", so Berufsschullehrer Viktor Plamenik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.