24.09.2014, 09:02 Uhr

Die Wunder der Natur

„Wir nutzen die Beständigkeit gelebter naturheilkundlicher Tradition nach Kneipp als Grundlage, um Neues zu beginnen“, wandelt Obmann Johann Fuchs (3.v.r.) selbst seit vielen Jahren auf Sebastian Kneipps Spuren. (Foto: Kneipp Club St. Radegund)

Alles, was eine Verbindung zwischen Natur und Gesundheit darstellt, findet in der kraftvollen Umgebung am Fuße des Schöckl Platz im Kneipp Aktiv-Club St. Radegund.

Von Rena Eichberger
Wasser, Heilkräuter, Ernährung, Bewegung und Lebensordnung sind jene fünf Säulen, auf denen die Kneipp-Therapie aufbaut. „In unserem Verein schaffen wir den Zugang zur Natur und decken dabei eine breite Palette von Themen ab“, erzählt Obmann Johann Fuchs. Seit seiner Pensionierung vor zwei Jahren leitet der Mediziner mit ganzheitlichem Ansatz den gesundheitsfördernden Verein mit seinen knapp fünfzig Mitgliedern aller Altersklassen. Dank guter Kontakte erklären sich immer wieder Experten bereit, Vorträge, Seminare und Workshops abzuhalten. Den Themenbereichen rund um Gesundheit und Wohlbefinden sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt.

Kraftplätze

Ob im Rahmen einer Wanderung die Kraftorte der Region erkundet, der Kneipp-Meditationsweg durchschritten, gewaltfreie Kommunikation erlernt, Vogelstimmen gelauscht oder die Walddusche ausprobiert wird – bei allen Aktivitäten steht der Mensch im Mittelpunkt. Dem Kneipp Aktiv-Club zeigt sich selbst der Schöckl von einer ganz besonderen Seite. „Er ist ganz stark ein Eventberg geworden. Ich möchte hier bewusst ein Gegengewicht setzen und die Stille und unaufdringliche Kraft des Grazer Hausbergs nutzen“, freut sich Obmann Fuchs heuer auf einen neuen interessanten Programmpunkt: „Tanzen und Entschleunigung“

Abgehärtet

Kneippen kann mehr, als das Immunsystem mit eiskaltem Wasser abzuhärten. Auch in der Person des Sebastian Kneipp lediglich den Priester zu sehen ist viel zu einseitig. Neugierige, aufgeschlossene, wache Menschen, die sich umfassend über die ganzheitliche Prophylaxe auf Basis der fünf Säulen informieren möchten, sind bei den Treffen (jeden ersten Montag im Monat) ebenso gern gesehen wie beispielsweise bei der Wanderung zur Orchideenwiese, einem weitgehend unbekannten Kleinod im Umfeld des einst so florierenden Kurortes St. Radegund.

Info & Kontakt:
Obmann des Kneipp Aktiv-Clubs St. Radegund: Dr. med. Johann Fuchs, Tel.-Nr. 0316/691505 (Mo-Fr 8.30h - 11.30h)
Andritzer Reichsstraße 42a, 8045 Graz
kneipp.radegund@gmail.com, fuchs.johann@arztundnatur.at
sankt.radegund.kneippbund.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.