24.09.2014, 09:03 Uhr

Fesch, fit und fidel

Gern gesehen und gehört bei privaten und öffentlichen Anlässen: D´lustigen Steirer z´Dörfla bei Graz in ihren feschen Trachten. (Foto: ÖKB Fernitz)

Tracht, Brauchtum, Gesang und Volkstanz gehören untrennbar zusammen. Im Trachtenverein „D´lustigen Steirer z´Dörfla bei Graz“ finden diese Traditionen seit 1956 ein würdiges Zuhause.

Von Rena Eichberger
Jeden Montag ist im Gemeindehaus-Mehrzwecksaal Gössendorf Taktgefühl gefragt. Nach der Singgruppe kommt die Tanzgruppe an die Reihe. Besonders fit müssen jene Mitglieder sein, die ihre Talente in beiden Bereichen ausleben und dadurch drei Stunden durchgehend im Einsatz sind. Das Repertoire reicht weit über die Steiermark hinaus. Wichtig ist nur, dass es sich um echte Volksmusik handelt.

Dirndln …

„So bequem das Tanzen in Trainingskleidung ist, erst im Trachtengewand sind wir komplett“, erzählt Emmerich Donner, mittlerweile vierter Obmann des Trachtenvereins mit rund 100 Mitgliedern. Um immer korrekt gekleidet und fesch beinander zu sein, brauchen die Damen drei Garnituren inklusive passendem Schuhwerk, die „Buam“ finden mit einer langen und einer kurzen Lederhose sowie einem Paar Schuhe, Hut und einem Ausseer-Janker ihr Auslangen. Abgesehen davon herrscht aber Gerechtigkeit im Verein. Das Training ist für alle gleich schweißtreibend. Dafür sorgt schon Tanzmeister Rudolf Zmugg, der streng über Originalität und Ausführung der getanzten Figuren wacht.
Die hohe Qualität der Darbietungen bringt dem Verein zahlreiche Buchungen ein. Vom „Aufsteirern“ sind die lustigen Steirer längst nicht mehr wegzudenken, so mancher Ball weiß den urigen Aufputz zu schätzen, eine Adventfeier mit Zithermusik, Gitarre, Sing- und Tanzgruppe versetzt jeden Zuhörer in festliche Laune. Als Krampus und Nikolaus bereiten die bewährten Vereinsmitglieder den jüngsten Gemeindebürgern eine schöne Bescherung.

… und Buam

Neue Tanzbegeisterte mit und ohne einschlägige Vorkenntnisse sind herzlich willkommen. Vor allem männliche Steirerwadeln sind derzeit gefragt! Ob mit Bändern, Blumenbögen oder in Müllermanier mit Schürze und Haube getanzt wird, vollständig ist hier selbst das fescheste Dirndl erst mit einem Buam an der Seite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.