03.02.2018, 10:49 Uhr

DiensTalk: Hitzige Debatte um Rauchfrei(heit) in der steirischen Gastronomie

Mathias Grilj, Moderator Michael Fleischhacker, Christopher Drexler, Detlev Eisel-Eiselsberg

Rege Diskussionen zum Thema Rauchverbot gab es beim DiensTalk der steirischen Volkspartei. Die Mehrheit der Anwesenden sprach sich dabei klar für ein generelles Rauchverbot aus.

Heftig debattiert wurde mit dem Hausherr, Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg. Dieser sprach sich, wie die Mehrheit der Gäste, für ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie aus: „Es geht um die Volksgesundheit“.

Aber auch kritische Stimmen kamen bei der Diskussion auf. Journalist und Schriftsteller Mathias Grilj kritisierte die Bewegung zur Verbotsgesellschaft. „Ich will nicht, dass man mir vorschreibt, wie ich zu leben habe!“, sagte der bekennende Raucher.

Bei Volksbegehren solle die Politik ihre Meinung überdenken

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler ist grundsätzlich davon überzeugt, dass das generelle Rauchverbot in der Gastronomie kommen hätte sollen. „Man hat in Österreich jahrelang diskutiert, dann hat man eine Entscheidung gefällt, die ist jetzt wieder zurückgenommen worden. Ich glaube, das nutzt weder den Wirten, noch den Nichtrauchern, noch den Rauchern.“

Der Gesundheitslandesrat wies allerdings darauf hin, dass es zu respektieren sei, dass bei Regierungsverhandlungen Kompromisse gemacht werden müssen: „Die Freiheitlichen und Heinz-Christian Strache wollten unbedingt, dass das generelle Rauchverbot in der Gastronomie gekippt wird. Nun geht es einfach darum, man hat es auch bei der Debatte heute gesehen, dass eine große Mehrheit, so glaube ich, für das generelle Rauchverbot ist.“

Der DiensTalk im Video 

1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.171
Josef Bauer aus Leoben | 03.02.2018 | 16:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.