23.11.2016, 13:24 Uhr

#graz17: Nagl präsentiert Schunko als Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Bürgermeister Siegfried Nagl präsentierte Michael Schunko in "seinem" Kunsthauscafe als neuen ÖVP-Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2017. (Foto: KK)

Der Szene-Gastronom verstärkt ab sofort das ÖVP-Team.

Die heutige Pressekonferenz wurde also nicht zufällig im Kunsthauscafe abgehalten: Als neuestes Lokal von Szenegastronom Michael Schunko, dem auch das Eckstein und Freiblick gehören, im Vorjahr eröffnet, diente es als geeignete Plattform für Bürgermeister Siegfried Nagl, um Schunko offiziell im ÖVP-Team für die bevorstehende Gemeinderatswahl zu begrüßen.

Zeit, Verantwortung zu übernehmen

"Michael Schunko ist ein Vollprofi in der Gastronomie, der seit Jahrzehnten erfolgreich in diesem Bereich in Graz tätig ist. Wir wollen in unserem Team speziell auch Leute haben, die aus der Wirtschaft kommen", sagt Bürgermeister Siegfried Nagl zu dieser Personalentscheidung.
Schunko, der auch an wählbarer Stelle kandidieren wird, freut sich auf die kommenden Aufgaben: "Ich bin seit über 30 Jahren im Gastro-Bereich tätig, man kommt in keiner Branche mit so vielen unterschiedlichen Menschen ins Gespräch. Jetzt ist für mich die Zeit gekommen, Verantwortung in dieser Stadt zu übernehmen und meine Erfahrung im Wirtschafts- und Tourismusbereich einfließen zu lassen."
Konkret gelte es etwa, die Innenstadt und ihre Unternehmen weiter zu stärken und gegen den Leerstand anzukämpfen. Schunko: "Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, sondern eher dafür sorgen, dass es wieder schneller läuft."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.