09.06.2017, 08:00 Uhr

Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl: "Forschungsstandort Steiermark gefestigt"

Zwei neue Kompetenzzentren: Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (Foto: Teresa Rothwangl)
Freude in der Steiermark und bei Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl: Die Forschungsförderungsgesellschaft genehmigte nach dem COMET-Programm des Bundes drei größte Kompetenzzentren, sogenannte K2-Zentren. Zwei davon haben ihren Sitz in der Steiermark: IC-MPPE in Leoben und K2 Digital Mobility in Graz. "Die Kompetenzzentren sind eine steirische Erfolgsgeschichte und tragen wesentlich zur hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft bei. Mit dieser Entscheidung festigt die Steiermark ihre Position als Forschungsstandort Nummer 1 in Österreich", so Eibinger-Miedl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.