17.09.2014, 00:00 Uhr

Öffi-Jahresticket zum Preis der Halbjahreskarte

Bürgermeister Siegfried Nagl und Bürgermeisterstellvertreterin Martina Schröck haben gleich zu Beginn der Budgetverhandlungen ein Trumpf-Ass ausgespielt. Mit einem Superangebot an alle Grazerinnen und Grazer soll die Jahreskarte statt 399 Euro soll nur 228 Euro kosten. Das bisher alle Aufforderungen an Bund und Land, die Stadt Graz im Kampf gegen den Feinstaub durch Mittel für den öffentlichen zu unterstützen ohne Reaktion blieben, gehen Schröck und Nagl nun in die Offensive. Zur Zeit gibt es rund 12.000 Jahreskartenbesitzer, die folgende weitere Vorteile genießen: Kostenloser Eintritt in verschiedene Museen, 1 + 1 gratis Aktion für Fußball- und Volleyballtickets sowie Ermäßigungen im Kindermuseum, beim Steirischen Herbst, bei den 99ers, beim GAK und auf der Grazer Messe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.