23.12.2017, 19:08 Uhr

Weihnachtswunder beim Bauamt

Licht aus bei den Raucherbalkonen währen der hellen Tageszeit...
Weihnachtsüberraschung

Für mich völlig überraschend wurde vor einigen Wochen die Dauerbeleuchtung der Raucherbalkone beim Grazer Stadtbauamt während der hellen Tageszeit abgestellt.

Rückblick
Am 8.4.2014 wurden sämtliche Verantwortliche der Ökostadt Graz über ein sehr einfaches Stromeinsparprojekt beim Grazer Stadtbauamt das erste Mal informiert.
Viele E-Mails später passierte es...
Nach etwa 1.300 Tagen wurde nun mein sehr einfacher Verbesserungsvorschlag umgesetzt.
Letzter Beitrag
Am 21.9.2017 gab es dann die letzten e-Mails und auch den letzten Beitrag.

DANKE - aber warum hat es so lange gedauert,
in einer Stadt die sich Ökostadt nennt?

1.300 kWh für das Einsparkraftwerk
Dem Projekt "Einsparkraftwerk" fließen damit wieder 1.300 kWh hinzu.
Eine Optimierung der Beleuchtung im Foyer, sowie eine angepasste Einsatzzeit bei den Infobildschirmen im Foyer hätte dann auch noch das selbe Potential, aber das dauert dann sicher auch noch einige weitere Jahre...

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Das Einsparkraftwerk ist zu 100 Prozent unabhängig von Energiekonzernen
und sonstigen politischen Entscheidungsträgern, und wird nicht gefördert.

Durch solche und ähnliche Beiträge möchte ich mehr Bewusstsein für eine sinnvolle Energieverwendung machen.
Ebenso wird das kranke und unfähige System, mit hoffentlich einfachen Worten und Mitteln, der Öffentlichkeit präsentiert, sodass sich dann irgendwann doch etwas ändern sollte - oder?

Redaktionelle Hinweise:

Der Verfasser dieses Beitrages, Rainer Maichin, ist Diplom-Energieeffizienztechniker, und aktuell der EINZIGE in der Ökostadt Graz, der den Mut hat, solche Missstände aufzuzeigen und dann auch jahrelang begleitet, bis dann etwas passiert
In den nächsten Wochen wird es dann noch einige solcher "interessanten" Beiträge geben.

Links:
VHS-Kurs
Am 17.3.2018 gibt es dann den nächsten VHS-Kurs "Runter mit den Betriebskosten".
"...Der Link stammt noch vom ersten Kurs..."
Ein Teil bei "Runter mit den Betriebskosten!" ist auch der vernünftigen Stromverwendung und der damit einhergehenden deutlichen Senkung der Stromkosten gewidmet.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.