28.09.2016, 06:00 Uhr

Am Freitag brennt die ASKÖ-Halle: Das Grazer Handball-Derby wartet!

HSG-Spieler Matjaz Borovnik (r.) und seine Kollegen wähnen sich gegen HIB Handball in der Favoritenrolle. (Foto: GEPA)

Die Grazer Handballvereine kämpfen um einen prestigeträchtigen Sieg.

Graz im Derby-Fieber? Das mag im Fußball aktuell etwas nach Utopie klingen, im Handball kreuzen am kommenden Freitag (20 Uhr/ASKÖ-Halle) aber zwei Vereine aus der Landeshauptstadt ihre Klingen. In der Handball-Bundesliga kommt es zum ersten Derby seit fast vier Jahrzehnten – und die Voraussetzungen könnten dabei unterschiedlicher nicht sein.
Währen die HSG Graz nach vier Runden mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze thront, hat Neuling HIB Handball noch nicht angeschrieben.

David gegen Goliath

"Wir haben es noch nicht geschafft, 60 Minuten unsere Leistung abzurufen. Viel hat zum Teil nicht gefehlt, um zu punkten", konstatiert Georg Rothenburger jr. Die Rollen am kommenden Freitag sieht er aber dennoch klar verteilt. "Die HSG ist der ganz klare Favorit."
Obmann Michael Schweighofer redet auch nicht um den heißen Brei herum: "Unser Spiel wird immer besser. Jetzt hoffen wir auf ein ausverkauftes Haus!" Tickets können per E-Mail unter hsggraz@aon.at vorbestellt werden.

Christoph Hofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.