09.08.2018, 10:36 Uhr

Der Moto GP hautnah in Graz: Piloten fuhren mit der Tram durch die City

Diese Herren gaben in der Straßenbahn "Vollgas": Takaaki Nakagami, Danilo Petrucci, Jack Miller, Philipp Oettl und Marcel Schrötter. (Foto: GEPA)

Im Vorfeld des "Motorrad Grand Prix von Österreich" waren die Stars der Szene in der Murmetropole zu Gast.

Was die Formel-1-Stars Daniel Ricciardo und Max Verstappen vor über einem Monat bravourös vorgemacht haben, wurde von den Zweirad-Helden in der Grazer Innenstadt gestern wiederholt: Im Vorfeld des "Motorrad Grand Prix von Österreich", der von 10. bis 12. August auf dem Red Bull Ring in Spielfeld über die Bühne geht, fuhren die Piloten Jack Miller, Danilo Petrucci, Takaaki Nakagami, Marcel Schrötter und Philipp Öttl mit der Straßenbahn durch die Grazer Altstadt. Nach der kurzen Fahrt zum Hauptplatz gaben die Stars der Szene bereitwillig Autogramme, die zahlreich erschienenen Fans waren naturgemäß aus dem Häuschen.

Große Vorfreude bei den Piloten

Bei all dem Spaß, den die Sportler gestern hatten, galt der Fokus aber bereits dem Rennen am Wochenende. "Die Rennstrecke hier ist fantastisch. Lange Geraden, harte Bremszonen und nur zwei wirkliche Linkskurven machen die Belastung für die Reifen enorm", weiß etwa Petrucci zu berichten. Auch Schrötter hatte nach eigenen Angaben "immer viel Spaß in Spielberg." Bis in die Haarspitzen motiviert ist natürlich auch KTM-Pilot Philipp Öttl: "2017 war ich Zweiter in Österreich. Wir sind auch heuer voll dabei."

Last-Minute-Tickets noch erhältlich

Die finalen Vorbereitungen auf das Rennwochenende laufen aktuell, mehr als 215.000 Fans werden erwartet und sorgen damit für einen Rekordansturm, der sogar die Formel 1 noch übertrifft. Last-Minute-Tickets gibt es ab Donnerstag an den Tageskassen vor Ort aber doch noch. Öffnungszeiten: Donnerstag von 10.30 bis 18 Uhr, Freitag und Samstag von acht bis 18 Uhr und Sonntag von acht bis 14 Uhr. Weitere Infos unter www.projekt-spielberg.com/motogp/tickets
Das erste Qualifying für den Moto GP startet Samstag übrigens um 14.10 Uhr, das Rennen selbst dann um 14 Uhr am Sonntag. Genauere Infos zum Programm gibts unter www.projekt-spielberg.com/motogp/programm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.