26.10.2016, 10:07 Uhr

Die HSG will die weiße Weste nicht beschmutzen

Neuzugang Matjaz Borovnik ist einer der Erfolgsgaranten bei Bundesliga-Tabellenführer HSG Graz. (Foto: GEPA)
Mit der heutigen Partie gegen Hollabrunn in der heimischen ASKÖ-Halle (19 Uhr) schließt die HSG Graz die erste Saisonhälfte in der Bundesliga ab. Ein erstes Fazit ist schnell gezogen: Die Pajovic-Truppe hat bisher jedes Spiel gewonnen und surft auf der Erfolgswelle. "Wir haben aktuell einen Trainer, der unsere Jungs perfekt auf jedes Spiel einstellt. Dazu ist das Team im Sommer nahezu unverändert geblieben, Neuzugang Matjaz Borovnik hat ebenfalls voll eingeschlagen", versucht Obmann Michael Schweighofer den aktuellen Lauf zu erklären.
Obwohl das Meister-Playoff bereits früh in der Saison zum Greifen nahe ist, soll die Spannung hochgehalten werden. "Wir wollen nicht nachlassen und weiter gewinnen, sowohl heute als auch am Samstag in Innsbruck!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.