07.02.2018, 08:30 Uhr

Fit für Olympia: Das große Olympia-Quiz mit Conny Hütter

Platz 24 in der Abfahrt von Sotschi 2014: Dieses Olympia-Ergebnis will Conny Hütter in Südkorea auf jeden Fall toppen. (Foto: GEPA)

Bevor Conny Hütter am Freitag nach Südkorea fliegt, hat sie sich dem großen Olympia-Quiz der WOCHE gestellt.

Ab in den Flieger und rein ins Abenteuer: Wenn in zwei Tagen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang offiziell eröffnet werden, wird es auch für Österreichs Speed-Ass Conny Hütter langsam aber sicher ernst.
Bevor die 25-Jährige am 17. und 21. Februar in Super-G und Abfahrt um Gold, Silber oder Bronze fahren wird, hat die WOCHE in Form eines großen Olympia-Quiz getestet, wie fit die einzige Vertreterin aus dem Grazer Raum für Südkorea bereits ist.

Frage 1: Wie viele Kilometer liegen zwischen Graz und Pyeongchang?
Hütter: Das ist nicht leicht, aber zufällig hab ich das zuletzt nachgeschaut. Es sind etwas mehr als 8.500 Kilometer.
Anwort: Richtig! Laut www.luftlinie.org sind es exakt 8.510,28 Kilometer.

Frage 2: Wer war die letzte steirische Medaillengewinnerin im Bereich Ski Alpin?
Hütter: Hmm, ich schätze, das wird Elisabeth Görgl gewesen sein, oder? 2010 in Vancouver nehme ich mal an!
Antwort: Auch das ist vollkommen richtig. Lizz Görgl holte in Vancouver Bronze in Abfahrt und Riesentorlauf.

Frage 3: Wer war der letzte Grazer Olympia-Medaillen-Gewinner?
Hütter: Das weiß ich fix, das war Marion Kreiner im Snowboarden, auch in Vancouver 2010.
Antwort: Völlig korrekt, Kreiner holte damals Bronze.

Frage 4: Wo und wann fanden die ersten Olympischen Winterspiele überhaupt statt?
Hütter: Ich muss gestehen, das weiß ich ohne Google nicht.
Antwort: Wir helfen nach: Die ersten Winterspiele gingen 1924 in Chamonix über die Bühne.

Frage 5: Wie viele Steirer sind heuer generell im österreichischen Olympia-Team?
Hütter: Nachdem die Ramona (Anm.: Siebenhofer) und die Tami (Anm.: Tippler) auch noch dazugekommen sind, müssten wir jetzt zwölf oder 13 Athleten sein.
Antwort: Das lassen wir gelten, es sind 13 grün-weiße Sportler.

Frage 6: Wie heißen die diesjährigen Olympia-Maskottchen?

Hütter: Ich weiß die Namen leider nicht, aber es sind ein weißer Tiger und ein schwarzer Bär.
Antwort: Zugegeben, das war nicht einfach. Die Tiere stimmen aber, sie hören auf die Namen Tiger Soohorang und Bär Bandabi.

Frage 7: Wie viele Medaillen holte Österreich bei den Spielen in Sotschi 2014?
Hütter: Das stand zuletzt zum Glück sehr oft irgendwo nachzulesen: 17 Stück waren es.
Antwort: Richtig, es waren vier Gold-, acht Silber- und fünf Bronzemedaillen.

Frage 8: Wie heißt das südkoreanische Nationalgericht?
Hütter: Das wurde ich schon einmal gefragt, es ist Kimchi!
Antwort: Stimmt, darunter versteht man die Zubereitung von Gemüse durch Milchsäuregärung.

Sechs von acht Fragen richtig beantwortet: Wenn die gebürtige Kumbergerin auf den südkoreanischen Pisten ähnlich erfolgreich agiert, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.