28.06.2017, 09:00 Uhr

Hart: Neuer Eishockey-Lichtblick

Ein Ligabetrieb in der Harter Eishalle steht in den Sternen. (Foto: KK)

STEHV möchte Ligabetrieb sichern, Teams können sich jetzt anmelden.

Bei den aktuellen Temperaturen denkt der Durchschnittsösterreicher vielleicht an Eis, nicht unbedingt aber an Eishockey. Und dennoch scheint ausgerechnet im Hochsommer Bewegung in die hinlänglich bekannte Causa "Eishalle Hart" zu kommen.
Wie mehrfach berichtet, ist vor Ort ein Rechtsstreit zwischen Gemeinde und der NHL, die dort seit Jahren ihre Meisterschaft austrägt, entbrannt. Ein Eiszeitenangebot vonseiten der Gemeinde wurde von der NHL abgelehnt, jetzt ist völlig offen, ob ein Meisterschaftsbetrieb stattfinden kann.

Neue Ligastruktur möglich

"Bürgermeister Jakob Frey hat nun auch den Steirischen Eishockeyverband wissen lassen, dass die Eiszeiten ab 3. Juli frei zu buchen sind. Ein Ligabetrieb scheint dann fast ausgeschlossen, da die Zeiten schnell vergriffen sein werden", sagt dazu STEHV-Vizepräsident Philipp Hofer. Aus diesem Grund lud der Verband Mitte Juni alle Vereine zu einem Info-Gespräch ein, um das Interesse an einer Ligastruktur für die kommende Saison auszuloten.

Vereine mit Anmelde-Option

"Für die meisten Teams geht es einfach darum, Eishockey zu spielen und eine gewisse Planungssicherheit zu haben. Uns liegt nun auch ein Angebot der Gemeinde Hart vor. Wir sind dementsprechend bereit, weitere Schritte zur Organisation einer Liga zu setzen." Konkret können alle Vereine (NHL- und auch andere Eishockeyklubs) via Online-Formular (Infos siehe rechts) unverbindlich noch bis Freitag eine Liganennung für 2017/18 abgeben. "Je nachdem, wie groß der Ansturm ist, können wir dann eine Ligastruktur, in Leistungsklassen aufgeteilt, ausarbeiten."

Liga-Anmeldung

Eine Liganennung kann man über die STEHV-Homepage abgeben. Das Anmeldeformular ist bis 30. Juni an ph.hofer@stehv.at zu übermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.