08.06.2017, 10:00 Uhr

Jetzt gibt's den Bonus für eigene Mädchenteams

Neben dem bereits etablierten Turnier "BALLARINA" will der STFV mit dem neuen Förderprojekt mehr Mädels für Fußball begeistern. (Foto: Doris Seybold)

Neues STFV-Förderprogramm soll mehr Mädchen zum Kicken animieren.

Erfolge im steirischen Damenfußball, wie sie der SK Sturm mit dem Vizemeistertitel in der ÖFB-Frauenliga und dem damit verbundenen Erreichen der Champions League erreicht hat, sind in letzter Zeit zur Regel geworden.
Auch der Steirische Fußballverband setzt sich stark dafür ein, noch mehr Mädchen auf den Fußballplatz zu bringen und in Vereinen zu etablieren. Seit mittlerweile zwölf Jahren wird deshalb das Turnier "BALLARINA" veranstaltet, um steirische Schulen für den Mädchenfußball zu sensibilisieren.

Verstärkte Förderungen

Zusätzlich zu diesem Bewerb, an dem jährlich rund 50 Klassen teilnehmen (das Finale steigt am 23. Juni in Graz), gibt es nun auch ein Projekt zur Förderung von Mädchenteams. "Ab der kommenden Saison werden jene Vereine, die mit einer reinen Mädchenmannschaft an einem Bewerb des STFV teilnehmen, finanziell unterstützt", berichtet Präsident Wolfgang Bartosch. Gefördert werden dabei U7- bis U12-Teams, das Projekt läuft über vier Jahre.
Mannschaftsnennungen sind übrigens noch bis zum Freitag, dem 23. Juni, möglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.