02.06.2017, 07:00 Uhr

Kainbach: Fußballanalyse durch neue Sensor-Shirts

Bei der Trainer:Tagung in Kainbach konnte Stargast Didi Pegam begrüßt werden. Er gab den Coaches wertvolle Tipps. (Foto: KK)
Ein ganz normaler Nachmittag im Sportzentrum von Kainbach: Die U15 des JSV Ries-Kainbach matcht sich in der Leistungsklasse mit den Altersgenossen des GAK. Und dennoch gibt’s diesmal einen speziellen Grund, näher auf diese Partie einzugehen.
"In Kooperation mit der Firma Polar haben wir bei den Jungs erstmals die neuesten Sensor-Shirts getestet", erzählt Jugendleiter Josef Schuster.

Tagung mit Pegam

Was dahintersteckt? "Einige Spieler hatten einen Sensor mit GPS-Funktion im Leiberl. So konnte der Trainer während des Spiels beispielsweise sehen, welche Laufwege die einzelnen Kicker gewählt haben."
Darüber hinaus kann das "Polar Team Pro System" aber auch zur Messung von Herzfrequenz, Beschleunigung, Verlangsamung, Laufrhythmus sowie zum Ablesen des Kalorienverbrauchs verwendet werden. Bei der anschließenden Trainertagung wurden die Daten der Nachwuchs-Fußballer, die übrigens das Spiel 3:1 gewannen, ausgewertet.
Auch Tagungsgast Didi Pegam, seines Zeichens Sportlicher Leiter der Akademie Steiermark-Sturm Graz, war von der Technik sowie vom Einsatz der Kainbacher begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.