03.12.2017, 17:06 Uhr

70.000 kWh beim Strom eingespart

Tor zu und Licht aus - wie es sein soll - außerhalb der Betriebszeiten :-)
Dass mit dem Lichtausschalten auch eine Menge Strom eingespart werden kann, zeigt nun dieser Beitrag.

Etwa 60.000 kWh pro Jahr bei UPC eingespart

Am 19.6.2013 wurden die Verantwortlichen von UPC das erste Mal über eine sehr einfache Stromeinsparmöglichkeit bei ihrem neu errichteten steirischen Headquarter am Grazer Grießkai informiert. In der neu errichteten Tiefgarage konnte das Licht leider nicht ausgeschaltet werden und war somit im Dauerbetrieb. Den jährlichen Lichtstrombedarf nur für die Beleuchtung der Tiefgarage sehe ich bei etwa 90.000 kWh.
Bei 91 Auto-Einstellplätzen ergibt das dann einen jährlichen Stromverbrauch von etwa 1.000 kWh pro Auto.

Etwa im Juni 2017, also bereits nach rund vier Jahren wurde dann dieser Fehler endgültig behoben - DANKE.
Inzwischen sind dann knapp 250.000 kWh Strom mit einem Wert von etwa 30.000? Euro verschwendet worden - was soll´s - es trifft ja eh´ keinen Armen...
Links
  • Der Webseitenbeitrag von UPC  zum Thema Nachhaltigkeit stimmt nun zumindest  bei der Tiefgaragenbeleuchtung beim steirischen Headquarter am Grazer Grießkai  mit der Realität überein.


12.000 kWh bei Möbelix eingespart

Etwas komplizierter war dann das Projekt "Dauerlicht" bei der Möbelix-Tiefgarage am Karlauergürtel. 
Nachdem meine Hinweise auch hier über viele Jahre ignoriert worden sind, ist es dann doch am Ende ruck zuck gegangen.
Zu teuer wäre eine Reparatur, wurde mir dann zum Schluss mitgeteilt. Aktuell ist die Tiefgarage abgesperrt. Am Schild davor der Hinweis, dass diese wegen Renovierung geschlossen sei. Bleibt nur zu hoffen, dass danach dann alles so ist, wie es sein soll, und dass das nächste Mal eine defekte Steuerung bei der Beleuchtung dann doch etwas rascher behoben wird.


70.000 kWh für das Einsparkraftwerk

Dem Projekt "Einsparkraftwerk" fließen damit wieder 70.000 kWh hinzu.
Generell werden nur die Einsparungen von einem Jahr dem Projekt Einsparkraftwerk hinzugefügt. In der Realität würde daher die eingesparte  Strommenge deutlich größer sein.


Wie viel sind 70.000 kWh?

  • Mein 4-Personen-Haushalt hat einen aktuellen jährlichen Stromverbrauch von 1.758 kWh
  • Das Murkraftwerk Graz muss dafür etwa 9 Stunden in Betrieb (mittlerer Betrieb) sein.


+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Das Einsparkraftwerk ist zu 100 Prozent unabhängig von Energiekonzernen
und sonstigen politischen Entscheidungsträgern, und wird nicht gefördert.

Durch solche und ähnliche Beiträge möchte ich mehr Bewusstsein für eine sinnvolle Stromverwendung machen.
Ebenso wird das "kranke und unfähige System", mit hoffentlich einfachen Worten und Mitteln, der Öffentlichkeit präsentiert, sodass sich dann irgendwann doch etwas ändern sollte - oder?

Redaktionelle Hinweise:
Der Verfasser dieses Beitrages, Rainer Maichin, ist Diplom-Energieeffizienztechniker, und aktuell der EINZIGE in der Ökostadt Graz, der den Mut hat, solche Missstände aufzuzeigen und dann auch jahrelang begleitet, bis dann etwas passiert
In den nächsten Wochen wird es dann noch einige solcher "interessanten" Beiträge geben.

Links:
VHS-Kurs
Am 17.3.2018 gibt es dann den nächsten VHS-Kurs "Runter mit den Betriebskosten!".
"...Der Link stammt noch vom ersten Kurs..."
Ein Teil bei "Runter mit den Betriebskosten!" ist auch der vernünftigen Stromverwendung und der damit einhergehenden deutlichen Senkung der Stromkosten gewidmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.