12.01.2018, 09:44 Uhr

Lass die Fenster einfach offen!

Vier daueroffene Fenster, wer findet sie?
Rückblick

Am 11.1.2012 gab es den ersten Beitrag über dauergeöffnete Fenster an Schulen während der unterrichtsfreien Zeiten in den Ferien. Seither sind SECHS Jahre vergangen.

Am 12.1.2016 also heute vor zwei Jahren wurde der letzte Beitrag über dauergeöffnete Fenster an Schulen von mir verfasst.

Warum das?

Das Unterbinden von dauergeöffneten Fenstern außerhalb der Betreibszeiten ist eine der einfachsten Energieeinsparmaßnahmen, die es gibt.


Am 26. Dezember 2017 und am 1. Jänner 2018 machte ich auch diesmal eine kleine "Rundreise" durch Graz, und machte dabei folgende Entdeckungen :-)

DANKE für die großartige Verbesserung!

Herausragend waren hier der Landesschulrat in der Körblergasse und die Pädagogische Hochschule am Hasnerplatz. Hier wurde kein einziges offenes Fenster in den Obergeschoßen registriert.
Bei den daueroffenen Kellerfenstern drücke ich einfach beide Augen zu ;-)
BR BRG Carneri - wie gewohnt auch alle Fenster geschlossen.
Neu dabei die VS-Algersdorf mit vier Fenster.
Sogar beim Sorgenkiond HLW Schrödinger gab es diesmal "nur" FÜNF daueroffene Fenster. In der Vergangenheit war es meistens 20 bis 30 Fenster...
Beim Sieger 2018, der NMS und VS-Andritz, wurden NEUN dauergeöffnete Fenster in den Obergeschoßen registriert. Hier waren in den vergangenen Jahren meist zwischen 13 und 30 Fenster dauergeöffnet...
Auf andere Schulen wurde diesmal aus Zeitgründen verzichtet.

Dokumentation der Ereignisse
Zum Abschluss habe ich sämtliche Links zu Beiträgen eingefügt, die zum Thema "Dauergeöffnete Fenster - außerhalb der Betriebszeiten" verfast wurden.

1.825 Tage

Der heutige Beitrag war übrigens der 13. Beitrag innerhalb von 1.825 Tage ???


Das unterbinden von dauergeöffneten Fenstern außerhalb der Betreibszeiten ist übrigens eine der einfachsten Energieeinsparmaßnehmen, die es gibt.
Anscheinend ist es mir nun bald gelungen, diese sehr einfache Energieeinsaparmaßnahme bei öffentlichen Einrichtungen durchzusetzen.
Den nächsten Beitag gibt es dann nach den Semesterferien 2018.

Links:

Beitrag vom 13.1.2013 (Erster Beitrag "Heizbetreib bei dauergeöffneten Fenstern")
Beitrag vom 6.6.2013 (Heizbetrieb bei 100 offenen Fenstern)
Beitrag vom 9.7.2013 (Bewerbung als Fensterschließer) 
Beitrag vom 16.2.2014 (Soziale Wärme aus der Schule)
Beitrag vom 11.1.2015 (Grazer Schulen spenden "Soziale Wärme")
Beitrag vom 1.3.2015 (Grazer Schulen setzen auf dauergeöffnete Fenster)
Beitrag vom 20.3.2015 (Gefährliche Schule)
Beitrag vom 7.12.2015 (Klimawahn an Schulen)
Beitrag vom 14.12.2015 (Klimawahn an Schulen_2)
Beitrag vom 21.12.2015 (Klimawahn an Schulen_3)
Beitrag vom 28.12.2015 (Klimawahn an Schulen_4)
Beitrag vom 12.1.2016 (Klimawahn an Schulen_5)
Beitrag vom 12.1.2018 (Lass die Fenster einfach offen!)

Einen Zeitungsartikel gab es auch...
Artikel in der Kleinen Zeitung vom 10.1.2013

Redaktionelle Hinweise:
Der Verfasser dieses Beitrages, Rainer Maichin, ist Diplom-Energieeffizienztechniker, und aktuell der EINZIGE in der Ökostadt Graz, der den Mut hat, solche interessante Dinge aufzuzeigen und dann auch jahrelang zu begleiteten, bis dann etwas passiert :-)
In den nächsten Wochen wird es dann noch einige solcher "interessante" Beiträge geben.

Energiesparkurs für alle an der VHS-Graz

Am 17.3.2018 gibt es dann den nächsten VHS-Kurs "Runter mit den Betriebskosten".

Ein Teil bei "Runter mit den Betriebskosten!" ist auch dem vernünftigen Heizen, (Unterbinden von dauergeöffnete Fenstern, richtiges Lüften) gewidmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.