14.06.2017, 06:00 Uhr

WOCHE-Karrierecoaching mit Doria Pfob: Weiterbilden alleine reicht nicht

Im Karriere-Spotlight: Doria Pfob (l.) gab Frau Mailänder im Fotostudio "Prontolux" wertvolle berufliche Tipps. (Foto: Prontolux)

Fortbildungen alleine reichen nicht für die Job-Zukunft, der Wille muss her.

"Dein Schicksal hast du selbst in der Hand", lautet ein altbekannter Spruch. Mut, seine Zukunft eigenständig zu gestalten und nicht anderen zu überlassen, war die Conclusio, die WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob diesmal Marion Mailänder mit auf den Weg gab.
Eine Stunde lang waren diesmal die Scheinwerfer im Prontolux-Fotostudio auf die Bewerberin gerichtet, die auf der Suche nach einem beständigen Job ist.

Richtige AMS-Maßnahmen

"Das AMS ist bemüht, dass Leute in Maßnahmen unterkommen, aber man muss sich auch selbst in die Verantwortung nehmen und überlegen, wie man seinen Beitrag leisten kann, damit die Maßnahme aufgeht", erklärt Doria Pfob.
So rät sie Frau Mailänder herauszufinden, in welchen Unternehmen diese mit ihrer neuen Ausbildung und Erfahrung willkommen ist und ob es weiterer Schritte bedarf. "Wir müssen aus dem, was uns geboten wird, ein Maximum herausholen, dann profitieren AMS und Arbeitssuchender.“ So hat Frau Mailänder schon den ersten weiteren Schritt getan, ist über ihren Schatten gesprungen und hat sich für ein Coaching an Frau Pfob gewandt, um zu erfahren, ob sie am richtigen Weg ist.

Anfänger vs. Meister

Zusätzlich ist es sinnvoller, sich einer Sache zu widmen, anstatt ständig neue Berufsfelder entdecken zu wollen. "Es ist besser, man bleibt bei einem Bereich, um in diesem dann gut zu sein. Sonst bleibt man immer wieder ein Anfänger, statt ein Meister zu werden. Weiterbildungsmaßnahmen müssen unsere Kompetenzen erweitern. Nur so steigt unser Selbstbewusstsein. Wenn das nicht geschieht, ist die Maßnahme für die Katz’", sagt Pfob. ^Verena Schaupp

Bewerbung für WOCHE-Leser!

Schicken Sie Ihre Karrierefrage an verena.schaupp@woche.at.

Doria Pfob
Karrierecoach, Uni-Lektorin, Rednerin, Marketingberaterin sowie Autorin von "HerzensMarken, Im Überfluss gefragt sein", "Der KarriereBestseller, Dein Traumjob ist kein Zufall". Will Bewerbern zeigen, wie sie für Arbeitgeber unwiderstehlich werden. www.doria.at, www.karrieregarage.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.