Leserbrief
Zum Bericht "Sparvereine gehören der Vergangenheit an"

Leserbrief von Erich Hölzl  zum Bericht "Sparvereine gehören zukünftig der Vergangenheit an"

Auf der einen Seite werden die Kunden angehalten Ihre Bankgeschäfte nur mehr digital und zu Hause abzuwickeln, Filialen werden geschlossen und Schalterpersonal eingespart. Auf der anderen Seite suchen die Banken die besondere Nähe, zu den Kunden und Kundinnen und der damit verbundenen Kundenorientierung, welche weiter hochgehalten und tagtäglich gelebt werden soll, so der Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ. Die Banken ziehen sich großteils aus dem "Sparvereinsgeschäft" zurück, angeblich weil die rechtlichen Bestimmungen und Auflagen immer strenger werden. In Wahrheit ist es für die Banken kein Geschäft, sondern Arbeit am Kunden und dazu ist zu wenig Personal vorhanden und das Geld der Sparer ist zwischenzeitlich auch zur Belastung für die Bank geworden. Die Obmänner der Sparvereine hätten sich der gesetzlichen Herausforderungen angenommen, auch die Vorstände und Kassaprüfer in den Sparvereinen nehmen Ihre Verantwortung wahr. Jeder einzelne Sparer ist bei seinem Sparverein und auf der Bank registriert, die Höhe der Einzahlungen ist limitiert, Geldwäsche vorgesorgt. Nur die Banken drücken sich davor und wollen sich hinter dem Deckmantel – dem Risiko von "rechtlichen Verstößen" – aus diesem "Geschäft" zurückziehen. Hätten die Banken "das Risiko rechtlicher Verstöße" auch bei Commerzbank, Wirecard, Hypo & Co wahrgenommen, hätten sich viele Banken und den kleinen Sparern sehr viel Geld erspart.

Von Erich Hölzl aus Fraham



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen