Herz-Kreislauf
Schleichende Gefahr Bluthochdruck

Gesunde Ernährung und Bewegung können bei Bluthochdruck helfen.

BEZIRKE. Hoher Blutdruck ist mittlerweile als Volkskrankheit bekannt. Dennoch leiden viele Menschen daran, ohne es zu wissen, da er sich nur schleichend bemerkbar macht. "Bluthochdruck ist leider sehr schwer selbst feststellbar. Wenn er dann, zum Beispiel durch extremen Schwindel, bemerkt wird, ist er meistens schon viel zu hoch", weiß Wolfgang Kühn von der Apotheke zum Engel in Haag am Hausruck. Unbehandelt kann Bluthochdruck schlimme Folgen haben. Er kann die Gefäße schädigen und im schlimmsten Fall zu Schlaganfall oder Herzinfarkt führen. Will man Gewissheit über den Blutdruck haben, sollte man am besten dreimal am Tag, immer zur gleichen Uhrzeit, mit einem geprüften Gerät messen. Das macht vor allem Sinn, wenn innerhalb der Familie bereits Probleme mit Blutdruck aufgetreten sind. 

Lebensstil ändern

Die Grenzen für einen zu hohen Blutdruck werden ständig geändert und sind deswegen schwierig festzumachen. Momentan wäre der systolische Wert unter 120 und der diastolische Wert unter 80 optimal. Ab 130/85 gilt der Blutdruck als zu hoch. Mit dem Alter muss der hohe Blutdruck nicht zwingend etwas zu tun haben. "Es kann genauso junge Menschen treffen", so Kühn. Auch mit dem Winter und den kalten Temperaturen muss er nicht unbedingt zusammenhängen. Vor allem aber ein ungesunder Lebensstil gilt als häufigste Ursache. Dazu zählen schlechte Ernährung, zu wenig Sport, Übergewicht, Stress und übermäßiger Alkoholkonsum. "Wenn man den Lebensstil ändert, kann man sich bei erhöhten Blutdruck auch ohne Medikamente weiterhelfen", weiß Kühn. Wer dem erhöhten Blutdruck  entgegen wirken möchte, sollte auf die Ernährung achten. Viel Obst und Gemüse, sowie wenig Salz sollten zu sich genommen werden. Außerdem sollte der Alkohol- und Nikotinkonsum eingeschränkt werden. Des weiteren spielt sportliche Betätigung eine wesentliche Rolle: "Ausreichend Bewegung ist auf jeden Fall wichtig und kann auch vorbeugend gegen Bluthochdruck helfen."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen