Bezirkssieger gekürt
Skimeisterschaft der Gemeindebediensteten

v.l.n.r.: Christian Braun (Grieskirchen), Günter Wiesinger (Peuerbach), Erna Humer (Eschenau), Melanie Würzl (Waizenkirchen), Hermann Wetzlmair (Gallspach).
  • v.l.n.r.: Christian Braun (Grieskirchen), Günter Wiesinger (Peuerbach), Erna Humer (Eschenau), Melanie Würzl (Waizenkirchen), Hermann Wetzlmair (Gallspach).
  • Foto: Gewerkschaft Younion
  • hochgeladen von Christina Gärtner

Am 25. Bezirksskitag am Hochficht kämpften die Gemeindebediensteten von Eferding und Grieskirchen um den Meisterschaftstitel. 

BEZIRKE GRIESKIRCHEN-EFERDING. Rechtzeitig vor Ausbruch des Corona-Virus trafen sich die in der Gewerkschaft Younion organisierten Gemeindebediensteten des Bezirkes Grieskirchen Ende Februar am Hochficht, um ihre alljährlichen Skiimeisterschaften abzuhalten. Die Veranstaltung wurde von der neuen Bezirksführung unter Obfrau Verena Kroiß (Gemeinde Tollet) und von Sportreferent Franz Fuchshuber (Gemeinde Michaelnbach) organisiert. Auf der FIS-Rennstrecke Zwieselberg musste von den 80 Teilnehmern ein selektiv ausgeflaggter Riesentorlauf mit 27 Toren und 180 m Höhendifferenz bewältigt werden. Der Sportwettbewerb wurde gemeinsam mit den Bezirken Schärding, Eferding und Grieskirchen ausgetragen. Bezirkssieger wurden Erna Humer (Eschenau) und Günther Wiesinger (Peuerbach). Die weiteren Klassensieger: Melanie Würzl (Waizenkirchen), Christian Braun (Grieskirchen), Martin Reiter (Waizenkirchen) und Hermann Wetzlmair (Gallspach). Sie wurden im Rahmen der abendlichen Siegerehrung im Gasthaus „Mariandl“ in Waizenkirchen gefeiert.

Anzeige
Die LINZ AG ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus ein Vorbild, wenn es um Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Kundenorientierung und Innovationskraft geht.
Video 3

Zukunft leben mit der LINZ AG

Die LINZ AG sorgt mit ihren umfassenden Dienstleistungen dafür, dass die Lebensqualität in Linz und Umgebung konstant auf höchstem Niveau liegt – und dass das auch in Zukunft so bleibt. Über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der LINZ AG 365 Tage im Jahr im Einsatz, damit es in der oberösterreichischen Landeshauptstadt und 116 Umlandgemeinden an nichts fehlt. Das Unternehmen sichert die Grundversorgung der Menschen in der Region und stellt wesentliche Infrastruktur für den Alltag...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen