Unfall bei Dacharbeiten
Aus sieben Metern Höhe abgestürzt

Der 50-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Klinikum Wels gebracht.
  • Der 50-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Klinikum Wels gebracht.
  • Foto: kk
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

+ + UPDATE + + 15. Juni: Jener Mann, der am Samstag im Bezirk Eferding vom Dach gestürzt ist, erlag noch am selben Tag in den späten Abendstunden seinen schweren Verletzungen im Klinikum Wels.

_________________________________
Bericht vom 12. Juni:

BEZIRK EFERDING. Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Eferding wollte heute, 12. Juni 2021, sam morgen gemeinsam mit seinen beiden Brüdern und einem Nachbarn das Dach eines Stadels abdecken. Dabei trat er auf eine Dachlatte, die abbrach. Der 50-Jährige stürzte aus ungefähr sieben bis acht Metern auf den Erdboden und verlor sofort das Bewusstsein. Die beiden Brüder führten sofort bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Der 50-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Klinikum Wels gebracht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen