Barrierefrei und hell

Zu den umgesetzten Bauvorhaben zählen unter anderem zwei neue Lifte zur Erhöhung der Barrierefreiheit.
3Bilder
  • Zu den umgesetzten Bauvorhaben zählen unter anderem zwei neue Lifte zur Erhöhung der Barrierefreiheit.
  • Foto: ÖBB
  • hochgeladen von David Hollig

GRIESKIRCHEN. Nach 14 Tagen Probebetrieb ging der modernisierte Grieskirchner Bahnhof vor etwa zwei Wochen in den Vollbetrieb über. Zur offiziellen Eröffnung fanden sich unter anderem Bürgermeisterin Maria Pachner, Landtagsabgeordneter Erich Pilsner und ÖBB-Regionalleiter Andreas Niedermair ein. Gemeinde, Land und ÖBB betonten, wie problemlos Plan und Bau verliefen. In den letzten sechs Monaten wurden zwei neue Lifte errichtet, der bestehende Personendurchgang, die Beleuchtung erneuert sowie ein Blindenleit- und Wegesystem installiert. "Wie geplant konnten wir die Arbeiten rechtzeitig vor Schulbeginn abschließen. Den Reisenden steht nun ein barrierefreier Bahnhof mit modernisierten Bahnsteigen und Liften für noch komfortablere Bahnreisen zur Verfügung", freut sich Niedermair. Die ÖBB übernahm die Kosten von einer Million Euro. Die Gemeinde Grieskirchen trug in Form von laufenden Abgaben jedoch ihren Teil dazu bei.

Standort-Aufwertung

Zusätzlich zu den genannten Baumaßnahmen wurde ein Vordach geschaffen, welches die Kunden vor Regen schützen soll. "Ich freue mich über die Modernisierung. Wir haben versucht, diese schon bis 2010 zu schaffen. Da ist es uns noch nicht gelungen, dafür in dieser Legislaturperiode. Es ist ein Schritt zur Nutzung des öffentlichen Verkehrs und erleichtert den Zugang für Menschen mit Behinderung, Ältere und Personen mit Kindern", sagte Bürgermeisterin Pachner. Es sei eine Aufwertung des gesamten Standortes Grieskirchen.

Autor:

David Hollig aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.