Feierliche Turmkreuzsteckung in der Bezirksstadt Eferding

3Bilder

EFERDING. Alles blickte nach oben als neue Kreuz am Turm der Eferdinger Stadtpfarrkirche hochgezogen und von Andreas Mayerl und Daniel Martin gesteckt wurde. Viele waren gekommen um die Vollendung der elfwöchigen Turmhelmsanierung mitzufeiern. Unter Trommelwirbel der Stadtkapelle Eferding und Applaus wurde das neue Kreuz - zuerst gesegnet von Stadtpfarrer Dechant Erich Weichselbaumer - schließlich seiner neuen Bestimmung übergeben. Es möge lange strahlen in alle Himmelsrichtungen.

285 m² Dachfläche, 2000 kg Kupferblech, 36 000 Nägel, 4900 Schrauben,... das sind die nüchternen Zahlen der kompetenten Arbeit von Andreas Mayerl und seinem Team aus Dölsach in Osttirol.Der Arbeitsplatz in schwindelnder Höhe beeindruckte viele Menschen während der Renovierungszeit.

Der Finanzdirektor der Diözese Reinhold Prinz betont in seinen Grußworten, dass die Diözese Linz noch in der glücklichen Lage sei, solche Projekte finanzieren zu können, selbstverständlich auch mit Hilfe des Landes Oberösterreich, der Stadtgemeinde Eferding und der Pfarrbevölkerung, die sehr großzügig gespendet hat.

Bildnachweis: Herta Gruber, Ingrid Neundlinger

Autor:

Bernadette Aichinger aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.