Feuerwehr Hartkirchen
Frauenpower im TV

Starke Frauen wie Nicole Huemer werden bei der Feuerwehr gebraucht.
  • Starke Frauen wie Nicole Huemer werden bei der Feuerwehr gebraucht.
  • Foto: ORF/ Roman Zach-Kiesling
  • hochgeladen von Anne Alber

Nicole Huemer wusste bei ihrer Anmeldung zur TV-Show "Feuer und Flamme" noch nicht ganz worauf sie sich einlassen würde. Nun ist sie jeden Freitag Abend im Fernsehen zu sehen und zeigt ihr Talent bei Einsätzen.

HARTKIRCHEN. (ana) Die gebürtige Deutsche Nicole Huemer ist bereits seit ihrem zwölften Lebensjahr bei der Feuerwehr und ist auch heute noch begeistert von dem was sie und ihre Kameraden Tag für Tag leisten. Als sie vom neuen Format des ORF hörte, bei dem Feuerwehrleute aus ganz Österreich gemeinsam Einsätze bewältigen, meldete sich die 42-Jährige ohne genau zu wissen was auf sie zu kommt: "Die drei Wochen Abwesenheit von daheim ließen mich schon überlegen, aber ich entschied mich mit zu machen." In der Landesfeuerwehrschule Tulln wurde dann  bis Ende Juni gemeinsam mit Feuerwehrkameraden aus ganz Österreich gefilmt, geschuftet und gelöscht. Das Ergebnis kann man seit 27. September jeden Freitag auf ORF 1 sehen. Huemer erklärt: "Bei der Show geht es darum die Freiwilligkeit der Feuerwehr näher zu bringen. Es werden Standardeinsätze gezeigt, damit die Menschen sehen was die Feuerwehr alles schafft."

Bereits als junges Mädchen fing sie in Deutschland bei der Feuerwehr an. Nach ihrem Umzug nach Österreich, wollte sie auch der Feuerwehr Hartkirchrn beitreten. Das gelang ihr jedoch erst vor fünf Jahren, da es davor noch nicht die Möglichkeit gab, als Frau bei der Hartkirchner Feuerwehr zu starten: "Mittlerweile haben wir acht Frauen bei der Feuerwehr Hartkirchen. Alle zusammen sind gut integriert und leisten einen wichtigen Beitrag bei Einsätzen." Der Hartkirchnerin war es schon als Kind ein großes Bedürfnis anderen Menschen in schwierigen Situationen zu helfen. Als Vorbild nennt sie ihren Vater, der ebenfalls bei der Feuerwehr war: "Für mich ist es kein Hobby sondern ein Bedürfnis. Es gefällt mir, dass bei der Feuerwehr so viele Menschen gemeinsam an einem Strang ziehen." 

Bis 22. November kann Nicole Huemer im Fernsehen bei knallharten Einsätzen gesehen werden. Sie freut sich über das mediale Interesse und an die Wertschätzung, die den freiwilligen Feuerwehren im Land so entgegen gebracht werden. "Man soll sehen, dass Frauen bei der Feuerwehr viel bewegen können. Ich sehe mich stellvertretend für die vielen Feuerwehrfrauen," erklärt Huemer.

Autor:

Anne Alber aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.