Feuerwehreinsatz
Motorboot kenterte im Bereich des Kraftwerks

Die Einsatzkräfte standen mit mehreren Booten und Tauchern im Einsatz, um das verunglückte Boot in der Nähe des Kraftwerks in Aschach an der Donau zu bergen.
10Bilder
  • Die Einsatzkräfte standen mit mehreren Booten und Tauchern im Einsatz, um das verunglückte Boot in der Nähe des Kraftwerks in Aschach an der Donau zu bergen.
  • Foto: FOTOKERSCHI.AT / KASTNER
  • hochgeladen von Christina Gärtner

Um 14.17 Uhr des 31. Juli 2020 wurden die Feuerwehren Alkoven, Aschach, Pupping, Goldwörth und Landshaag zu einem Personenrettungseinsatz auf der Donau alarmiert. Ein Motorboot drohte unterhalb der Schleuse beim Kraftwerk Aschach zu sinken. 

BEZIRK EFERDING. Insgesamt fünf Feuerwehren rückten – entsprechend Donaualarmplan in diesem Bereich – aus. Da auch Betriebsmittel aus dem Boot austraten wurde im Verlauf des Einsatzes noch die Feuerwehr Eferding mit dem Öleinsatzfahrzeug nachalarmiert.

Einsätze auf der Donau sind meist eher selten. Für die Feuerwehr Alkoven war es am 31. Juli 2020 nun der dritte in diesem Jahr beziehungsweise der zweite Personenrettungsalarm innerhalb einer Woche. Wie sich nachträglich herausgestellt hat, war ein Mann mit seinem Motorboot von Linz aus in Richtung Aschach unterwegs. Im Einfahrtsbereich zur Schleuse beim Donaukraftwerk Aschach an der Donau vernahm er einen lauten Knall im Heckbereich des Motors. Durch ein Hochschnellen des Motors kam es dann zur Bildung eines Lochs. In weiterer Folge kam es zu einem Wassereintritt und das Boot begann zu sinken. Die FF Alkoven stand mit 20 Mann, allen drei Booten sowie fünf Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Nach dem Reinigen der Wasserfahrzeuge sowie der Ausrüstung der Taucher von leichtem Ölschlier waren alle Arbeiten beendet und die Hilfeleistung somit per 18.41 Uhr komplett abgeschlossen und beendet.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen