"Kosten einsparen, Identitäten bleiben"

Dieses Schild stimmt ab September nicht mehr – Eferding kommt hinzu.
  • Dieses Schild stimmt ab September nicht mehr – Eferding kommt hinzu.
  • Foto: Auer
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Ab September dieses Jahres wird es ernst mit der Zusammenlegung der Bezirkshauptmannschaften (BH) Eferding und Grieskirchen. Die organisatorische Verwaltung der beiden Bezirke soll zusammengeführt werden. Mit diesem Schritt sollen bereits nächstes Jahr 700.000 Euro – im Zuge von Personalminderung – eingespart werden. Die Mietkosten für die BH Eferding fallen zudem weg (86.000 Euro pro Jahr); für den Verkauf der Liegenschaft des BH-Gebäudes wird mit einem Preis in der Höhe von 800.000 Euro gerechnet. In einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Josef Pühringer wurde betont, dass "die politischen Bezirke Grieskirchen und Eferding sowie ihre Identitäten erhalten" bleiben. Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer wird damit auch Eferding übernehmen.

Bürgerservice bleibt in Eferding

Der Amtssitz der BH Eferding wird nach Grieskirchen verlegt – zukünftig spricht man von der Verwaltungsgemeinschaft der BHs Grieskirchen und Eferding. Man geht davon aus, dass die Menschen einzelner Gemeinden und Ortschaften im Bezirk Eferding die Stadt Grieskirchen besser erreichen können. Dort finden sich dann der Sozialhilfeverband Eferding, Amtsärzte, Bezirkswahlbehörde, Bezirksgrundverkehrskommission und Katastrophenschutz. Alles kommt nicht nach Grieskirchen: In Eferding bleibt die Bürgerservicestelle mit ihren Mitarbeitern erhalten. Ebenso wird eine Außenstelle für die Bereiche Kinder- und Jugendhilfe und Soziales (darunter fallen Mindestsicherungs-, Sozialhilfe- und Chancengleichheitsgesetz) im Bezirk Eferding sichergestellt. Im September 2016 soll die Verwaltungsgemeinschaft der BHs Grieskirchen und Eferding formal beginnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen