Kräutersuche in St. Agatha

ST. AGATHA. "Natürlich Gesund!" - unter diesem Motto beteiligt sich der Gemeindekindergarten Sankt Agatha bereits seit einem Jahr am Projekt „Gesunder Kindergarten“. Im Bezirk Grieskirchen nehmen bereits sieben Kindergärten daran teil. Um die gesunden Schätze unserer Natur zu finden, ging es kürzlich mit Eltern und Kindern auf Kräutersuche.

Ziel des Projektes „Gesunder Kindergarten“ ist es, gesundheitsfördernde Maßnahmen in die alltägliche Routine im Kindergarten zu integrieren: Bewegungsfreiräume werden geschaffen und gesunde Getränke und Mahlzeiten gereicht. Zusätzlich sollen die Eltern von Angeboten zur Gesundheitsförderung profitieren.
Landeshauptmann und Gesundheitsreferent Josef Pühringer betont die Wichtigkeit der kindgerechten Gesundheitsförderung: "Übergewicht, falsche Ernährung und Bewegungsmangel sind gesamtgesellschaftliche Probleme, die bereits im Kindergartenalter angegangen werden müssen – im Kindergarten können Kinder spielerisch zu einem gesunden Lebensstil motiviert werden."
Das Thema Gesundheit wird im Gemeindekindergarten Sankt Agatha bereits seit vielen Jahren gelebt. Durch das Projekt soll nochmals speziell auf die Schaffung eines gesundheitsfördernden Umfelds für die Kinder geachtet werden.

Im Bezirk Grieskirchen beteiligen sich zur Zeit folgende Kindergärten am Projekt „Gesunder Kindergarten“:
- Kindergarten Gallspach
- Gemeindekindergarten Kallahm
- Pfarrcaritaskindergarten Neumarkt im Hausruckkreis
- Caritaskindergarten Pötting
- Gemeindekindergarten St.Agatha
- Pfarrcaritaskindergarten Waizenkirchen
- Gemeindekindergarten Wallern

Autor:

Bernadette Aichinger aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.