Lehrer bringen Schüler mit dem Rad zur Schule

8Bilder

NMS St. Agatha fördert das Radfahren

Es ist leider eine Tatsache, dass die Kinder immer bewegungsfauler werden. Die tagtägliche stundenlange Beschäftigung mit digitalen Medien hat den unerfreulichen Nebeneffekt, dass viele jungen Menschen zu Stubenhockern werden. Übergewicht, Fehlhaltungen und koordinative Schwierigkeiten sind oft die Folge.
Seit zwei Jahren ist die NMS St. Agatha eine zertifizierte „Gesunde Schule“ und so wird den Kindern und Lehrpersonen eine Vielzahl an gesundheitsfördernden Aktivitäten angeboten.
Den landesweiten „Tag der Bewegung“ am 25. April nahm nun die Schule zum Anlass, den Kindern wieder Lust zum Radfahren zu machen.
Die Kinder kamen mit ihren Rädern an vorher vereinbarten Sammelstellen in Wohnortnähe zusammen, um dann gemeinsam mit einer Lehrperson oder einem Mitglied des Radclubs St. Agatha in der Früh zur Schule zu radeln. Die Schüler, die ohnehin schon in Schulnähe wohnen, radelten ohne Begleitung zur Schule.
Der Vormittag stand dann ganz im Zeichen des Radsports. Die Kinder durften mit ihren Rädern einen Geschicklichkeitsparcours bewältigen. Dabei wurden die Besten ermittelt und schließlich mit schönen Preisen belohnt. Nachmittags wurden im Sportunterricht noch längere Radtouren unternommen.
Um diesen Tag der Bewegung nicht zu einer einmaligen Aktion verkommen zu lassen, wurden die Kinder motiviert, am Schulprojekt „BIKEline“ teilzunehmen. Das ist ein internetbasierter Wettbewerb für Schüler ab der 5. Schulstufe mit dem Ziel, die Jugendlichen zu ermuntern, den täglichen Schulweg gesund und klimaschonend mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die Kinder bekommen dabei einen Chip auf ihren Helm. In der Schule steht dann ein elektronisches Lesegerät, bei dem die Kinder ihre Radfahrten registrieren können. So bekommen sie einen exakten Überblick über ihre zurückgelegten Kilometer und Höhenmeter. Der Vergleich mit Teilnehmer aus ganz Österreich, schöne Preise und Urkunden motivieren zusätzlich, sich möglichst oft auf das Fahrrad zu setzen.
Darüber hinaus kamen Mitglieder des Radsportclub St. Agatha in die Schule, um die Kinder über die zeitgemäße Radausrüstung zu informieren und, um sie für eine spätere aktive Teilnahme beim Radclub zu motivieren.
Herr Peter Plöckinger, Geschäftsführer des gleichnamigen Radsportgeschäfts in Haibach, lud die Schüler/innen ein, einer Kinder-Trainingsgruppe beizutreten. Er stellt dazu jedem Kind gratis eine hochwertige Ausrüstung zur Verfügung.

Ein vielfältiges Angebot macht Lust auf Bewegung

Im Monat April nahmen schon 14 Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrern am Marathon in Linz teil, eine weitere Gruppe beteiligte sich beim Landesfinale des Ergo-Schoolrace in Wels. Hier mussten sie in einer Minute auf dem Fahrradergometer eine möglichst weite Strecke zurücklegen. Beide Bewerbe wurden mit tollen Ergebnissen abgeschlossen. Darüber hinaus wird das Tischtennisspielen mit eigenen Schulmeisterschaften forciert und Schüler absolvieren gemeinsam mit ihren Lehrern Laufbewerbe in der Region.
Die NMS St. Agatha hofft, mit diesen Initiativen den Anstoß für ein regelmäßiges gesundes Bewegen in der frischen Luft zu geben. Schließlich wohnt in einem gesunden Körper ein gesunder Geist, das beherzigten schon die alten Griechen.

Autor:

Thomas Ferchhumer aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.