Meilenstein für ehemaligen Eurothermen-Generaldirektor

Markus Achleitner (r.) begutachtet gemeinsam seinem Nachfolger Thomas Prenneis „seinen“ Meilenstein direkt am Eingang der Therme Bad Schallerbach.
  • Markus Achleitner (r.) begutachtet gemeinsam seinem Nachfolger Thomas Prenneis „seinen“ Meilenstein direkt am Eingang der Therme Bad Schallerbach.
  • Foto: Eurothermen
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

BAD SCHALLERBACH. Der ehemalige Generaldirektor der EruothermenResorts, Markus Achleitner, hat die früheren Landes-Kuranstalten zum größten Tourismusbetrieb des Landes aufgebaut und die Eurotherme Bad Schallerbach zur meistbesuchten Therme Österreichs gemacht. Nun wurden diese und weitere Erfolge in Bad Schallerbach in Stein gemeißelt.

Neue Thermen-Promenade erzählt Unternehmensgeschichte

Im Sommer 2018 wurde anlässlich des 100. Geburtstages der Thermalquelle eine neue Thermen-Promenade errichtet und die Geschichte des Unternehmens vom Schwefelbad hin zur Eurotherme Bad Schallerbach erlebbar gemacht und mit informativen historischen Meilensteinen ausgestattet. Ein derartiger Meilenstein, genau vor dem Eingang in der Therme in Bad Schallerbach, verweist nun auch auf die erfolgreiche Ära von Markus Achleitner als Eurothermen-General, der mit 6. Dezember 2018 als Wirtschafts-Landesrat in die oberösterreichische Landesregierung gewechselt ist. Damit wird seine erfolgreiche 22-jährige Tätigkeit in den EurothermenResorts entsprechend gewürdigt.

EurothermenResorts sind Erfolgsgeschichte

Seit der Gründung der oberösterreichische Thermenholding im Jahr 2005 stieg die Zahl der Thermengäste von 980.000 auf mehr als 1,3 Millionen, also um beinahe 36 Prozent. Der Jahres-Gesamtumsatz erhöhte sich um 108 Prozent auf heute rund 57,5 Millionen Euro pro Jahr beziehungsweise insgesamt 882 Millionen Euro in der gesamten Ära von Markus Achleitner. Durch zahlreiche Investitionsmaßnahmen wurden eine enorme Wertschöpfung in den Gemeinden der Standorte Bad Hall, Bad Ischl sowie Bad Schallerbach bewirkt und starke Impulse für eine erfolgreiche touristische Entwicklung der Regionen gesetzt. „Es war eine spannende Zeit, in der ich gemeinsam mit einem tollen Team bei den EurothermenResorts viel bewirken konnte. Dass diese Erfolge nun von meinem Eurothermen-Team in Form eines eigenen Meilensteins verewigt wurden, ist natürlich eine tolle Anerkennung und freut mich ganz besonders“, betont Achleitner bei der Präsentation, bei der auch sein Nachfolger Thomas Prenneis vorgestellt wurde.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen