Mit Hilfe des Esels negative Gedanken durch gute ersetzen

Der Esel ist ein wunderbarer Trainer, er ist geduldig und wertet nicht.
4Bilder
  • Der Esel ist ein wunderbarer Trainer, er ist geduldig und wertet nicht.
  • hochgeladen von Birgit Chalcraft

Neukirchen (bic). Romana Fischer aus Antiesenhofen ist diplomierte Mentaltrainierin. Als sie im Jahr 1998 eine Bürostelle bei der Justiz annahm, lernte sie dort die Gefangenen und ihre Schicksale kennen. "Mir fiel auf, dass bei allen in der Kindheit so manches schiefgegangen war. Die Weichen für das Leben werden sehr früh gestellt." So beschloss sie, Mentaltrainerin für Kinder und Jugendliche zu werden. "Wenn Kinder ihre Stärken und Talente kennen, Selbstvertrauen haben und mit Konflikten umgehen können, sind die Chancen groß, dass sie glückliche Erwachsene werden."

"Schöne schlanke" Welt
Neben dem Leistungsdruck in der Schule ist Adipositas ein zunehmendes Problem. Übergewichtigen Kindern bleiben viele Lernerfahrungen vorenthalten, weil ihre Motorik nicht so mitmacht, wie es die Natur vorgesehen hätte. Zusätzlich leidet auch ihr Selbstbewusstsein stark, und nicht selten sind sie Opfer von Mobbing. "Leider gilt heute oft nur schlank und schön als wertvoll", so die 43-Jährige. Fehler und Schwächen stünden im Mittelpunkt. Geübt werde in der Schule das, was die Kinder nicht können, und schlummernde Talente oder kleine Erfolge würden kaum wahrgenommen.

Hinfallen und Aufstehen
"Wenn ein kleines Kind gehen lernt, schimpft die Mutter ja auch nicht über das Hinfallen, sondern freut sich über jeden noch so kleinen Schritt!" Beim Mentaltraining geht es daher nicht darum, Kindern das Essen zu verbieten, sondern um das Umlegen eines Schalters. Realistische Ziele werden definiert, negative Gedanken gelöscht und durch neue ersetzt. "Und bessere Noten in der Schule kommen dann oft ganz von alleine dazu!"

Der Esel als Fitnesscoach
Gemeinsam mit Birgit Chalcraft, Fachkraft für Tiergestützte Pädagogik, und ihren fünf Eseln findet im Sommer ein Projekt statt, das Kindern helfen soll, mehr Bewegungsfreiheit und Lebensfreude zu gewinnen. "Der Esel ist ein wunderbarer Co-Trainer. Er ist geduldig, urteilt nicht und nimmt die Kinder so an, wie sie sind!" Mit von der Partie ist auch Michaela Schauer aus St. Agatha. Durch Integrative Körperarbeit hilft sie den Kindern, seelische Wunden aufzuarbeiten und ein positives Körpergefühl zu entwickeln.

Niedrige Einkommen vor
Dass eine Stiftung bereit wäre die Kosten zu übernehmen, freut Chalcraft. Deshalb werden vor allem Kinder aus einkommensschwachen Familien oder Kinder mit Lernbeeinträchtigung eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Am Donnerstag, 7. Mai, um 14 Uhr gibt es einen Info- und Kennenlernnachmittag auf dem Timewalk in Frankengrub bei Neukirchen. Anmeldung erforderlich: 0664/73411515; Info: www.kindermental.at und www.guthof.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen