Pfarre Grieskirchen
Nigerianische Priestervereinigung ehrt Pfarrer Gmeiner

Aus verschiedenen Teilen Österreichs reisten die aus Nigeria stammenden Geistlichen an, um mit Pfarrer Gmeiner zu feiern.
15Bilder
  • Aus verschiedenen Teilen Österreichs reisten die aus Nigeria stammenden Geistlichen an, um mit Pfarrer Gmeiner zu feiern.
  • Foto: Anita Feindert
  • hochgeladen von Susanne Straif

Die Vereinigung der Nigerianischen Priester und Ordensleute in Österreich feierte gemeinsam mit der Pfarrbevölkerung und Johann Gmeiner, Dechant und Pfarrer in Grieskirchen, dessen 70-Jahr-Jubiläum.

GRIESKIRCHEN. Am 11. Oktober veranstaltete die Vereinigung der Nigerianischen Priester und Ordensleute in Österreich (NIPRA) unter der Leitung von Pfarrer Moses Valentine Chukwujekwu in der Stadtpfarrkirche Grieskirchen einen Festgottesdienst zu Ehren von Pfarrer Johann Gmeiner und dessen 70. Geburtstag. Rund 25 nigerianische Geistliche reisten aus ganz Österreich an, darunter Paulinus Anaedu, Dechant von Eferding. Hauptzelebrant der heiligen Messe war Chukwujekwu selbst, Innocent Nwafor, der jahrelang die Pfarre Gallspach betreute, fungierte als Festprediger. Die musikalische Begleitung durch NIPRA brachte afrikanisches Flair in die Stadtpfarrkirche Grieskirchen.

Zertifikat überreicht

"Wir wollen Pfarrer Gmeiner unsere Anerkennung zeigen und deshalb mit ihm vorfeiern", betonte Chukwujekwu und verwies auf die zahlreichen Entwicklungsprojekte, die Gmeiner im Laufe seines Lebens und Wirkens als Seelsorger unterstützt hat. Als "Mann, der eine Brücke zwischen Nigeria und Österreich schlägt" bezeichnet die Vereinigung den seit 1984 als Pfarrer in Grieskirchen tätigen Gmeiner. Die Feier endete deshalb mit einer Ehrung des Jubilars durch die anwesenden Priester und Ordensleute mit einem "Zertifikat der Anerkennung" und anderen persönlichen Geschenken.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen