Schwertransport rollt durch Grieskirchen und Eferding

5Bilder

BEZIRKE (fui). Zwei Vakuum-Megaöfen waren auf der Durchreise durch den Bezirk. Die beiden Kolosse, mit einem Gewicht von 160 und 140 Tonnen, kamen über die Donau nach Aschach und wurden dort auf Schwertransporter gehievt. Ziel ist die Firma FACC in Ort im Innkreis, der die Vakuumöfen zur Fertigung von Flugzeugteilen nutzt. Von Aschach aus bewegte sich der Konvoi aus Spezial- und Begleitfahrzeugen über St. Marienkirchen und Prambachkirchen nach Waizenkirchen, wo am Schlossparkplatz eine Pause eingelegt wurde. Tags darauf fuhren die Transporter weiter. Die Fahrtrouten von solchen Megatransporten werden bereits Monate im voraus genau geplant. In Aschach wurde auch ein Schwerlastkran errichtet, um die Öfen an Land zu bringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen