Sperrt nicht zu: "Mautschi" wird zum Hotel

Gasthaus Mauernböck schließt seine Türen nur vorübergehend – und öffnet sie im nächsten Jahr auch für Hotelgäste.
  • Gasthaus Mauernböck schließt seine Türen nur vorübergehend – und öffnet sie im nächsten Jahr auch für Hotelgäste.
  • Foto: Mittermayr/BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

ROTTENBACH (jmi). Viel hat das Gasthaus Mauernböck ("Mautschi") in Rottenbach vor: Im Frühjahr wird es zum Hotel mit 74 Betten ausgebaut. Anfang November wurden die Baupläne eingereicht. Da brodelte bereits die Gerüchteküche: Das Gasthaus würde zusperren und nur noch als Hotel geöffnet sein. Die BezirksRundschau fragte bei Chef Josef Mauernböck nach: "Das Gasthaus bleibt natürlich weiter bestehen. Im Zuge des Umbaus wird aber auch die Küche abgerissen und neu gemacht. Daher werden wir diese drei Monate von April bis Juni zusperren."
Mit neuer Küche und Hotelzimmern kommen zudem auch eine Kegelbahn sowie drei Seminarräume in das Gebäude. Ob ein Hotel in der kleinen Gemeinde gut ankommen wird? Mauernböck ist davon überzeugt: "Die Nachfrage ist da: Wir haben wahnsinnig viele Betriebe, die nicht wissen, wo sie ihre Leute hinschicken können. Viele fragen regelmäßig wegen Zimmern an."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen