Wallern erhält Mobilitätspreis

LAbg. Handlos (in Vertretung von LR Steinkellner), Linz AG Vorstand Fr. Drin  Jutta Rinner, Mag. Norbert Rainer und Herwig Kolar vom Klimabündnis Österreich überreichten Bgm. Kieslinger, Dir. Franz Weismann, Kindergartenleiterin Michaela Wögerer, Umweltausschuss Obm. Stellvertr. GV Erhart Rudolf und LAbg, GV Sabine Binder den Mobilitätspreis
  • LAbg. Handlos (in Vertretung von LR Steinkellner), Linz AG Vorstand Fr. Drin Jutta Rinner, Mag. Norbert Rainer und Herwig Kolar vom Klimabündnis Österreich überreichten Bgm. Kieslinger, Dir. Franz Weismann, Kindergartenleiterin Michaela Wögerer, Umweltausschuss Obm. Stellvertr. GV Erhart Rudolf und LAbg, GV Sabine Binder den Mobilitätspreis
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach

134 OÖ. Gemeinden haben an der diesjährigen Europäischen Mobilitätswochen im September teilgenommen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Linz AG wurde den Teilnehmern gedankt und die besten Projekte wurden ausgezeichnet.
Nach dem Entscheid der Jury hat sich Wallern für sein Engagement "Schön GEHmalt", "GEH lass dein Auto stehen" und der Mitwirkung von Volksschule und Kindergarten den 3. Platz verdient. Der Preis "ein Fahrradständer für den Kindergarten" wurde von Bgm. Kieslinger, Dir. Franz Weismann, Kindergartenleiterin Michaela Wögerer, Umweltausschuss Obm. Stellvertr. GV Erhart Rudolf und LAbg, GV Sabine Binder entgegen genommen. LAbg. Handlos (in Vertretung von LR Steinkellner), Linz AG Vorstand Fr. Drin Jutta Rinner, Mag. Norbert Rainer und Herwig Kolar vom Klimabündnis Österreich hoben das große Engagement hervor und gratulierten zur Auszeichnung.

Autor:

Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen