Auszeichnung
Weibern ist Fairtrade-Gemeinde

Josef Oberndorfer (Leiter Arbeitskreis), Bürgermeister Manfred Roitinger, Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz, Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer, Elke Schaupp (Fairtrade Österreich) und Julia Pichler (Welthaus-Diözese Linz).
  • Josef Oberndorfer (Leiter Arbeitskreis), Bürgermeister Manfred Roitinger, Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz, Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer, Elke Schaupp (Fairtrade Österreich) und Julia Pichler (Welthaus-Diözese Linz).
  • Foto: Gemeinde Weibern
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Im Zuge des beliebten Standlmarktes wurde Weibern zur Fairtrade Gemeinde ernannt. Vertreter von Fairtrade und zahlreiche Ehrengäste lobten das jahrzehntelange Engagement und betonten die Wirksamkeit von fairem Einkauf.

WEIBERN. Der wie immer gut besuchte Standlmarkt in Weibern mit diesmal zwanzig Ausstellern bot die passende Kulisse für eine besondere Ehrung. Nach jahrzehntelangem Engagement von Einzelpersonen und der EZA Aktionsgruppe darf sich Weibern von nun an Fairtrade-Gemeinde nennen. 

Aus diesem freudigen Anlass fanden sich zahlreiche Ehrengäste wie Elke Schaupp, Leiterin von Fairtrade Österreich, Ulrike Schwarz, Landtagsabgeordnete und Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer in Weibern ein. Sie dankten für den intensiven Einsatz aller Beteiligten und betonten die positive Wirksamkeit beim Kauf von fairen Produkten. Pühringer betonte in seiner emotionalen Rede mit eigenen Augen gesehen zu haben, welche Wunder durch Fairtrade in den Ländern des Südens bewirkt werden. Eine kleine Abordnung der Weiberner Musi und die große Besucherzahl sorgten für gute Stimmung und einen würdigen Rahmen.

Fairtrade Produkte sind in Weibern vor allem in der „Spezerei“ erhältlich und werden besonders in der Advents- und Weihnachtszeit verstärkt nachgefragt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen