Sei Scharfmacher
Wer hat den schärfsten Chili in Oberösterreich?

Trauen Sie sich? Bis 5. Oktober können Hobbygärtner ihre getrockneten Chilischoten einschicken.
  • Trauen Sie sich? Bis 5. Oktober können Hobbygärtner ihre getrockneten Chilischoten einschicken.
  • Foto: Piotr Marcinski - Fotolia
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Hobbygärtner aufgepasst! Es geht um Chili: Wir suchen die schärfsten Sorten aus den Bezirken Eferding und Grieskirchen. Bis 5. Oktober kann man Sorten zur HTL Wels einsenden.

GRIESKIRCHEN, EFERDING (jmi). Diesen Herbst wird es heiß – dafür sorgen die Hobbygärtner aus Grieskirchen und Eferding. Mit der Aktion „Chili: Wer hat den schärfsten?“ sucht die BezirksRundschau den schärfsten Chili Oberösterreichs. Kein Wunder, denn die flotte Schote sei mittlerweile bereits zum Trendgemüse mutiert, erklärt Bezirksgärtnermeister Hannes Hofmüller. „Besonders bei den männlichen Kundschaften und Hobbygärtnern ist der Chili ein Thema. In meiner Nachbarschaft ‚rittern‘ sie sich, wer den schärfsten hat. Auch in unserem Gärtnerbetrieb wird öfters nachgefragt. Man kann schon von einem Trend sprechen“, so der Bad Schallerbacher.

Chilis lieben es heiß

Die Aufzucht ist nicht allzu schwierig: Genau so wie dieses Nachtschattengewächs schmeckt, so liebt es seine Umgebung. Also heiß muss es sein. „Die Pflanzen sind irrsinnig wärmebedürftig – gerade im Anfangsstadium. Eine Zimmertemperatur von 20 bis 25 Grad sollte es sein, sonst keimen sie gar nicht. Auch als Staude ist ein heißer Platz wichtig – etwa auf der Terrasse, wo die Sonne richtig hinknallt.“ Außerdem sind regelmäßiges Gießen und eine gute Aussaaterde wichtig. Und Nährstoffe – denn sonst kann es vorkommen, dass die Pflanzen Blüten und Früchte abwerfen. Der Experte empfiehlt, Naturdünger in flüssiger oder in Pelletsform etwa jede Woche dazuzugeben.

Rund 4.000 Chili-Sorten

Bei der Chili-Aktion der BezirksRundschau geht es nicht um die Aufzucht, sondern natürlich um den Geschmack. „Jalapeño sind mittelscharf. Ein bisschen schärfer wird es mit Habanero-Typen. Ganz scharfe sind etwa Jolokia“, so Hofmüller. Das Durchprobieren kann schon eine Weile dauern, denn weltweit gibt es an die 4.000 Chilisorten. „Auch alte Sorten entdeckt man wieder. Mein persönlicher Favorit ist der „Lemon Drop“. Das ist ein kurzer gelber Chili, der sich äußerst gut verarbeiten lässt und eine frische, zitronige Schärfe mitbringt“, so Hofmüller.

HTL Wels ermittelt Schärfegrad

Der Grad der Schärfe wird diesen Herbst direkt ums Eck ermittelt, in der HTL Wels. „In der Schule verwenden wir die Hochleistungsflüssigkeitschromatografie – kurz HPLC –, um den Schärfegrad der Chilis zu bestimmen“, erklärt Chemielehrer Harald Baumgartner. Die eingesandten Proben werden zunächst zerkleinert und anschließend mit einem organischen Lösungsmittel, zum Beispiel Alkohol, extrahiert. Die Experten filtrieren das erhaltene Extrakt und injizieren eine kleine Menge in das HPLC-Gerät. Die erhaltenen Ergebnisse werden daraufhin in die Scoville-Skala und danach in den jeweiligen Schärfegrad umgerechnet. Alle Einsender erhalten ihre Analysenzertifikate.

Jetzt mitmachen!

Die BezirksRundschau und die HTL Wels suchen den schärfsten Chili Oberösterreichs! Und so wird es gemacht:

  • Selbstgezogenen Chili trocknen: Um die Schärfe der Schoten zu bewahren, empfiehlt sich ein Vortrocknen in der Sonne, danach im Dörrautomaten vollständig trocknen (oder im Backrohr bei moderater Temperatur).
  • Einsenden bis 5. Oktober: Achtung! Nur vollständig getrocknete Proben einsenden (Gefahr der Schimmelbildung), am besten in kleinen, wiederverschließbaren Plastiksäckchen verpackt.
    HTBLA Wels, Abteilung für Chemieingenieurwesen, Kennwort: Chili,
    Fischergasse 30, 4600 Wels
  • Formular ausfüllen: Teilnahmeformular und Teilnahmebedingungen unter meinbezirk.at/scharfmacher downloaden und zusammen mit der Probe versenden
Autor:

Julia Mittermayr aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.