Gerstorfer bei Maiaufmarsch in Meggenhofen

Erich Pilsner, Birgit Gerstorfer und Wilfried Suchy (v. l.) beim Maiaufmarsch
3Bilder
  • Erich Pilsner, Birgit Gerstorfer und Wilfried Suchy (v. l.) beim Maiaufmarsch
  • Foto: SPÖ Eferding/Grieskirchen
  • hochgeladen von Ingo Till

Rund 500 Menschen haben sich in Meggenhofen eingefunden, um den Tag der Arbeit zu feiern. „Wenn es darum geht, Arbeit gerecht zu entlohnen. Wenn es darum geht, neben der Arbeit Zeit für Familie und Freizeit zu schaffen. Wenn es darum geht, dafür zu sorgen, dass Arbeit nicht krank macht“, so Gerstorfer.
Für Gerstorfer steht fest, dass gerechte Arbeit nur mit gerechter Verteilung von Arbeitszeit, Lohn und Ausbildungschancen zu erreichen ist. „Daher braucht es einen Mindestlohn von 1.500 Euro brutto. Das hilft 30.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, die Vollzeit arbeiten und weniger verdienen. Gerade Frauen sind davon massiv betroffen. Das muss sich ändern. Und zwar rasch“, so Gerstorfer.

Viktor Adler Plakette verliehen

Die Maikundgebung stand natürlich auch ganz im Zeichen der Kampagne für würdige Arbeit, die mit 1. Mai startete. „Mit unserer Kampagne setzen wir uns für würdige Arbeit für alle ein. Das heißt natürlich auch, dass vor allem jene, die gar keinen Job haben, mit unserer politischen Unterstützung rechnen können“, so Gerstorfer.
Eine besondere Ehre wurde dem Haager Alois Traxler bei der Bezirksmaifeier zuteil: Er bekam von Landesparteivorsitzender Birgit Gerstorfer und Bezirksparteivorsitzenden Erich Pilsner die Vikor Adler Plakette, die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratie, verliehen.

Autor:

Ingo Till aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.