Das sind die Sieger des 14. Hartkirchner Jedermanntriathlon 2018

Wasserscheu durfte man bei dem Bewerb nicht sein.
12Bilder
  • Wasserscheu durfte man bei dem Bewerb nicht sein.
  • Foto: Dunzinger Gerhard
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

HARTKIRCHEN. Nach dem Schwimmbewerb (kurze Distanz 200 Meter/ lange 450 Meter), gesichert von einem Boot der Wasserrettung in Feldkirchen ging es für die Teilnehmer unter der Führung der FF Hilkering/Hachlham auf die Radstrecke.

Die kurze Distanz führte direkt zur LMS in Hartkirchen (8 Kilometer), die längere Strecke ging in die Berge (Brandtner Schilift) mit einem Höhenunterschied von über 250 Meter und wieder zurück zur Wechselzone 2 bei der Musikschule in Hartkirchen, wo sie nach 23 Kilometer endete. Von der Musikschule ging es auf die rund 4,1 Kilometer lange Laufstrecke – auf der langen Distanz zwei Runden – mit dem Ziel wieder vor der LMS.

Junge Linzerin hat die Nase vorn

Die schnellste Zeiten auf der kurzen Strecke hatten die erst 17-jährige Viktoria Rüffler aus Linz in 35:51 Minuten und der Eferdinger Martin Enzenberger bei den Männern in sensationellen 32:17 Minuten. Die schnellste Staffel war wieder "Die schnellen Donautaler" aus Hartkirchen in 36:50 Minuten.

Auf der langen Distanz gewann bei den Frauen Vera Luftensteiner aus Tragwein in 1:32:32 Stunden, die nur auf der Langdistanz an den Start ging, weil die kurze Einzelstrecke voll war. Bei den Männern siegte Georg Enzenberger in 1:17:36 Stunden, der ebenfalls wie der Sieger auf der kurzen Distanz, schneller war als alle Staffeln.

Die schnellste Staffelzeit holten sich das Mixteam "RC Grieskirchen" mit den Siegern auf der Einzeldistanz vom Vorjahr bei den Frauen und Männer als Schwimmerin und Läufer in 1:20:47 Stunden vor dem schnellsten Männerteam "Hans Arthofer" (mit dem Juniorchef Johannes als Radfahrer mit der schnellsten Zeit aller Staffelfahrer) in 1:20:56.

Die schnellsten Bezirks- und Ortsmeister gefunden

Bei den Frauen und Männern wurden auch die 3 Schnellsten aus dem Bezirk Eferding und der Gemeinde Hartkirchen ermittelt. Es wurden auch die besten Damen +40 und die schnellsten Herren +45 ausgezeichnet.

Jüngste Starterin war die siebenjährige Hanna Katzlberger (JG 2011) als Läuferin, jüngster Einzelstarter Manuel Jäger (JG 2010), ältester Teilnehmer war Hermann Schütz (JG 1949) als Radfahrer in einer Staffel auf der kurzen Distanz. Älteste Einzelstarterin auf der langen Distanz war Marianne Perndorfer (JG 1960).

Ergebnislisten, Fotos und weitere Informationen gibts auf der Jedermanntriathlon-Homepage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen