Grieskirchen war um eine Nummer zu groß; 5:0-Sieg!

Marchtrenks Chef-Analytiker, Josef Warsch (Mitte), schien fassungslos, nachdenklich geworden zu sein   ... mit Fingernagel-kauen hatte das nichts zu tun
8Bilder
  • Marchtrenks Chef-Analytiker, Josef Warsch (Mitte), schien fassungslos, nachdenklich geworden zu sein ... mit Fingernagel-kauen hatte das nichts zu tun
  • hochgeladen von Johann Oberlaber

Im Vorfeld wurde viel geredet, gemunkelt und gerätselt: "Will Grieskirchen in die Regionalliga oder nicht?" An diesem Spieltag wurden alle belehrt: Grieskirchen w i l l ! An diesem Spieltag nach einer Verletzungspause wieder mit dabei: Kristjan Ascic und Daniel Maria Lindorfer, zwei Techniker, zwei überaus schnelle Spieler.
1. Halbzeit: Der wieder genesene Lindorfer startete und hatte gleich zwei Top-Chancen. Knogler Andi, im Tor der Marchtrenker hatte was dagegen - er hielt mit tollen Paraden (2. und 11.) - jeweils Daniel Maria Lindorfer
Und in dieser Phase gab es eine ganz besondere Kuriosität: Lindorfer brachte einen schon rund 30cm über der Kornerlinie befindlichen Ball zurück ins Spiel, und Ivan Peric versenkte die Kugel: Toooor! Wie irregulär! Aber Linienrichterin und Schiri zeigten auf den Mittelpunkt. "Lindi" drückte das Gewissen, zumal der Ball so eindeutig über der Kornerlinie war und klärte den Unparteiischen auf - k e i n Tor! (15.) Das 1:0 (lt. Platzsprecher schon überfällig) fiel durch einen Kopfball von Florian Madlmayr. "Naja", würden viele sagen, "der Ball wäre zu halten gewesen!" Und mit diesem 1:0 ging es in die Pause.
2. Halbzeit: Ein schön herausgespielter Treffer, Ivan Peric hatte diesen zum 2:0 ins linke untere Eck versenkt (69.) Der Jubel war kaum abgeklungen als es neuerlich im Gehäuse der Marchtrenker einschlug. Torschütze: Daniel Maria Lindorfer (73.) Das 4:0 und das 5:0 fielen kurz hintereinander( 77. und 79.) Torschützen: Ralph Scharschinger und Ivan Peric. In dieser Phase schien die SC-Elf total auseinander zu brechen. Aber die Mannschaft rappelte sich wieder hoch und hätte den Ehrentreffer mehr als verdient gehabt
Fazit: Die Schnelligkeit einzelner Spieler war bei den Hausherrn hervorzuheben. Manche sprachen sogar von 10 bis 20kmh. Und die Wartinger-Elf war hochmotiviert.

Vorschau: Letzte Meisterschaftsrunde am Freitag, 10.6.2016, Anstoß für alle OÖ-Liga-Mannschaften gleich: 19:00 Uhr.
Der SC trifft auf eigener Anlage auf Union Weißkirchen

Wo: Fröling-Stadion, Sportplatzstr. 17, 4710 Grieskirchen auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen