Fußball-Nachwuchs
"Ich will besser als Ronaldo werden"

Für das Gespräch mit der BezirksRundschau brachte Lorik Dakaj (10) auch seine Medaillen und Trophäen mit.
2Bilder
  • Für das Gespräch mit der BezirksRundschau brachte Lorik Dakaj (10) auch seine Medaillen und Trophäen mit.
  • Foto: Mittermayr/BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Zwei, drei Tore pro Spiel sind für den Grieskirchner Fußballer Lorik Dakaj nichts Ungewöhnliches.

GRIESKIRCHEN (jmi). Die Pokale stehen auf dem Tisch, zahlreiche Medaillen hängen um den Hals – diese Auszeichnungen hat sich Lorik Dakaj alle mit dem Ball erkämpft. Kein Wunder, denn bei fast jedem Spiel gelingen ihm zwei, drei Tore. Deshalb reißen sich auch die Vereine um den zehnjährigen Grieskirchner, der bereits mit fünf Jahren mit dem Fußballspielen angefangen hat.

Vereine reißen sich um Lorik

Sein Können als Mittelfeldspieler wollte auch die SV Ried. "Vorher musste ich aber noch ein Probetraining beim Rieder Verein absolvieren. Da war ich schon nervös. Aber es hat geklappt", erzählt Lorik, der im August 2018 vom SV Grieskirchen zum Rieder Verein wechselte. Interesse zeigte auch das Landesverbandsausbildungszentrum (LAZ) an dem jungen Fußballtalent. Deshalb stehen für Lorik wöchentlich jeweils zwei Trainingsstunden beim SV Ried und beim LAZ an. Zudem lernt der Bursche an der SNMS Ried, an der noch einmal sieben Turnstunden pro Woche auf dem Lehrplan stehen. Eine gute Voraussetzung, denn an den Wochenenden geht es für Lorik und seine Fußballkollegen immer zu Bewerben.

Vorbild Christiano Ronaldo

Später will der Grieskirchner – logisch – "Fußballprofi werden und mit Fußballspielen mein Geld verdienen". Sein klares Ziel: "Ich will besser als Ronaldo werden!" Warum es gerade Cristiano Ronaldo, Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft, sein muss: "Weil er so gut spielt." Bis dahin muss Lorik noch viel trainieren – und, wie sein Vater Vesel Dakaj betont, "auch die Schule nicht vergessen und viel lernen". Was Lorik am Fußballspielen am meisten gefällt, sind aber nicht die Medaillen, die er regelmäßig ergattern kann. "Am meisten freut mich, dass mein Vater und meine Mutter immer Zeit haben und bei meinen Spielen dabei sind", erklärt Lorik.

Für das Gespräch mit der BezirksRundschau brachte Lorik Dakaj (10) auch seine Medaillen und Trophäen mit.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen