Spatenstichfeier
Firma Aigner startet mit Errichtung von neuem Anbau

Die Teilnehmer der Spatenstichfeier (von links nach rechts): Markus Murauer (Fa. Waizenauer), Alexander Hochholzer (Fa. Aigner) , Anton Kumpfmüller (Fa. Fokus Marketing), Laurenz Pöttinger (Nationalrat), Gerhard Schaur (Bürgermeister Taufkirchen/Tr.), Josef Hochholzer (Fa. Aigner) , Petra Hochholzer (Fa. Aigner), Günther Baschinger (WKO), Christian Wellinger (Fa. ABH), Rupert Rathmayr (Fa. ABH)
  • Die Teilnehmer der Spatenstichfeier (von links nach rechts): Markus Murauer (Fa. Waizenauer), Alexander Hochholzer (Fa. Aigner) , Anton Kumpfmüller (Fa. Fokus Marketing), Laurenz Pöttinger (Nationalrat), Gerhard Schaur (Bürgermeister Taufkirchen/Tr.), Josef Hochholzer (Fa. Aigner) , Petra Hochholzer (Fa. Aigner), Günther Baschinger (WKO), Christian Wellinger (Fa. ABH), Rupert Rathmayr (Fa. ABH)
  • Foto: Firma Aigner
  • hochgeladen von Valentin Berghammer

Vor Kurzem erfolgte der Spatenstich und somit der offizielle Startschuss des Anbaus an das Firmengebäude der Aigner Werkzeuge GmbH aus Taufkirchen an der Trattnach.

TAUFKIRCHEN/TRATTNACH. Durch den Anbau kommt es zu einer Verdoppelung der Produktionsfläche um weitere 2200 Quadratmeter. Dadurch entsteht Platz für die Anschaffung von immer größer werdenden Fertigungsmaschinen um die Herstellung hochpräziser Fräswerkzeuge für die Holz- und Kunststoffbearbeitung zu gewährleisten. Außerdem wird die Bürofläche um 200 Quadratmeter erweitert. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf den Ausbau bzw. der Vergrößerung der Sozialräume, wobei auch eine Cateringküche angedacht ist. Die Projektkosten belaufen sich auf das ca. 12-fache vom jährlichen Investitionsvolumen.

Geschäftsführer Josef Hochholzer sagt:

"Durch den Anbau können neue Arbeitsplätze und das kontinuierliche Wachstum der Aigner Werkzeuge gewährleistet werden. Außerdem wird der Standort in Taufkirchen a. d. Trattnach für weitere Jahrzehnte gesichert und der erfolgreiche Umsatz- und Exportwachstumskurs des Unternehmens kann fortgesetzt werden."

Durch die Zusammenarbeit mit der Planungsfirma ABH Generalplanung GmbH aus Andorf und dem Bauunternehmen Waizenauer GmbH & Co KG kann dieses große und zukunftsweisende Projekt erst ermöglicht werden. Bei den Wirtschaftsvertretern bedankte sich Josef Hochholzer für die tolle Unterstützung in den letzten Monaten der Bau- und Finanzierungsphase. Speziell die AWS-Investitionsprämie war sehr wichtig für die Realisierung des Vorhabens.

Zahlreiche Gratulanten

Glückwünsche zum mutigen Bauvorhaben kamen von Nationalrat Laurenz Pöttinger, WKO Grieskirchen Obmann Günther Baschinger, WKO Leiter Hans Moser und Bürgermeister von Taufkirchen/Trattnach Gerhard Schaur, welche ebenfalls an der Spatenstichfeier teilnahmen. Alle gemeinsam sind stolz auf diesen regionalen Vorzeigebetrieb, der sich immer mehr zu einem sehr wichtigen Arbeitgeberbetrieb in der Region weiterentwickelt und auch wichtiger Botschafter der Marke "Handwerk mit Weltruf aus dem Bezirk Grieskirchen" ist.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen