OÖVP startet Fachkräfteoffensive

BEZIRK EFERDING. Die konstant niedrige Arbeitslosenquote im Bezirk Eferding ist erfreulich, aktuell liegt sie bei 4,3 Prozent. "Um die gute Entwicklung in unserem Bezirk für die Zukunft abzusichern, brauchen wir aber mehr qualifizierte Fachkräfte", betont der Bürgermeister von Scharten und Eferdings Vertreter im oberösterreichischen Landtag, Jürgen Höckner. Der Großteil der Unternehmen leidet unter einem Fachkräftemangel. "Bei uns im Bezirk Eferding sind derzeit circa 200 offene Stellen beim AMS gemeldet – eine steigende Tendenz."
Die OÖVP hat eine Fachkräfteoffensive gestartet und ein Maßnahmebündel erarbeitet. "Davon sollen die Menschen in unserem Bezirk und die Unternehmen profitieren. Es soll dazu beitragen, dass Oberösterreich zu einem Land der Möglichkeiten wird", so Höckner. "Durch gezielte Qualifizierungsmaßnahmen wollen wir vor allem auch jene zurück in den Arbeitsmarkt holen, die zurzeit keinen Job haben."
Die zentralen Punkte dieses Bündels drehen sich um die Steigerung der Anzahl von Personen mit Qualifizierung über dem Pflichtschulniveau sowie der Hebung aller Potentiale im Bereich Lehre, insbesondere im Bereich der Mangelberufe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen