WKO Fördertour in Grieskirchen: Wachstumsideen fördern

13Bilder

BEZIRKE (jmi). Unternehmer aus der Region nutzten die Chance, sich bei der WKOÖ Fördertour auf den neuesten Stand bringen zu lassen. In der WKO Bezirksstelle Grieskirchen standen dabei vier Experten Rede und Antwort: Alexander Stockinger (WKOÖ Förderservice), Sabine Schinagl (go-international) Konrad Remplbauer (KGG/UBG) und Stefan Schöfl (TIM Technologie- und Innovations-Management). "Die Fördertour ist ideal um Unternehmer und Berater an einem Ort zu versammeln. Das spart erstens Zeit und schafft gleichzeitig den ersten Kontakt für den richtigen Ansprechpartner. Der nächste Schritt für Unternehmer ist, sich gut vorzubereiten und Förderanträge auch gleich einplanen", erklärt WKO Grieskirchen & Eferding Leiter Hans Moser. Förderservice-Experte Alexander Stockinger wies dabei auf die wichtigsten Punkte zu einer erfolgreichen Unterstützung hin: "Oberste Regel ist, jede Förderung vorher zu beantragen. Überzeugen kann man in erster Linie vor allem mit einem schriftlichen Konzept, das aufzeigt, wie gut ein Projekt ist."
Ziel der WKO-Tour durch ganz Oberösterreich ist es, Unternehmer über ihre Ansprüche auf Förderungen aufzuklären sowie über die besten Finanzierungsmöglichkeiten zu beraten.

Fotos: Mittermayr

Autor:

Julia Mittermayr aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.